Sie sind nicht angemeldet.

61

Samstag, 26. Dezember 2015, 12:01

Dann nochmal hier...


Merry Christmas to everyone! ;)

...und lasst euch keinen Kuckuck ins Nest legen. :D

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 294

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

62

Samstag, 26. Dezember 2015, 12:07

Vielleicht hat er Bonds Seele ja doch verändert? Immerhin lässt Bond ihn als Schurken überleben und läuft stattdessen händchenhaltend mit dem Bondgirl davon. 2 eher untypische Aktionen Bonds.
Sollte das nachhaltig wirken, dann könnte das nächste Drehbuch von Rosamunde Pilcher geschrieben werden!


Gott bewahre! :D
Mir persönlich war ein Bond beim Psycho-Doc, der auf Kindheitstraumata getestet wird, schon zu viel.

Nee, ich gehe nicht davon aus, dass dies in Bond25 noch eine Rolle spielen wird. Höchstens in der Form, dass noch auf Maddie eingegangen wird. Vielleicht stirbt sie dort ja tatsächlich (wie schon gemutmaßt)?! Dann aber bitte nicht schon wieder ein Rachebond. :D

PS: Falls es noch nicht genannt wurde: Schöne Weihnachten Euch allen! :thumbsup:
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 294

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

63

Samstag, 2. Januar 2016, 23:05

Christoph Waltz kehrt als Blofeld in bis zu 2 weiteren Bondfilmen zurück - sofern Daniel Craig Bond bleibt.

http://www.mirror.co.uk/tv/tv-news/chris…wo-more-7106240
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

64

Samstag, 2. Januar 2016, 23:12

Christoph Waltz kehrt als Blofeld in bis zu 2 weiteren Bondfilmen zurück - sofern Daniel Craig Bond bleibt.

http://www.mirror.co.uk/tv/tv-news/chris…wo-more-7106240

Hört sich gut an. 8)

Count Villain

Schurkengraf

  • »Count Villain« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

65

Samstag, 2. Januar 2016, 23:40

Die News gefällt mir - wenn etwas dran ist. Wäre schön, mal etwas Kontinuität bei der Besetzung von Blofeld zu haben.

Allerdings wäre es mir fast schon lieber ohne Daniel Craig als Bond. Ihn immer wieder gegen den Mann anzutreten und unter ihm zu leiden, wahrscheinlich Helfer und Girls wegen dem Mann zu verlieren, den er verschont hat, hätte einen unangenehmen Beigeschmack für mich. Die Schurken als Guter immer und immer wieder leben zu lassen funktioniert doch nur in Comic-Universen wie zum Beispiel bei Batman. Und selbst bei dem wird in den Filmen weitestgehend auf Gnade gegen die Schurken verzichtet. Ein neuer Bond-Darsteller könnte dann hingegen zumindest sagen: "That was the fault of the other fella". ^^
Vernichte alles, was wir bei uns haben. Man hat uns enttarnt.

66

Sonntag, 3. Januar 2016, 00:35

Es ist der Mirror...

Ich hätte nichts dagegen einzuwenden wenn Christoph Waltz weiterhin den Blofeld gibt. Auch DC sollte für diese beiden Filme weiterhin als Bond vor der Kamera stehen. Es wäre blöd, wenn da plötzlich ein ganz anderer Schauspieler als Bond auftauchen würde. Die Geschichte mit dem Kuckuck (Stiefbruder) ist durch. Aus Franz Oberhauser wurde Blofeld. Für Bond ein weiterer Größenwahnsinniger, der ihm und dem Rest der Welt das Leben schwer machen wird...

Der MI6 Home-Staff (M, Moneypenny, Q & Tanner) wird ja auch wieder mit den selben Schauspielern besetzt.