Sie sind nicht angemeldet.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 294

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Dezember 2014, 14:29

Lucia Sciarra (Monica Bellucci)



Hier das Interview mit Monica Bellucci beim Bond24 Announcement



In diesen Thread bitte alle Infos, Spekulationen und Hinweise bzgl. Belluccis Rolle "Lucia Sciarra".
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 294

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Dezember 2015, 15:36

Über ein Jahr ist es her, dass dieser Thread eröffnet wurde und es gab noch keinen einzigen Beitrag. :sos:

Was ich noch nicht ganz verstanden habe, ist das System, wie Marco und Lucia Sciarra miteinander verbunden waren, um sich gegenseitig zu schützen.
Klar, sie sind zweckmäßig verheiratet, aber was genau tut wer für wen?

Verschafft sie ihm Alibis und er hält daher seine schützende Hand über sie?

Aber warum ist sie nach Marcos Verscheiden denn nun so akut anschlagsgefährdet? Und von wem?
Nur weil sie manches weiß, was sie verraten könnte? Oder aus Rache der einstigen Gegner Sciarras?
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. Dezember 2015, 17:12

Ja, das bleibt alles megaunklar. Bond fragt auch gar nicht, aber interessanterweise fragt man als Zuschauer auch nicht danach. Ich zumindest nicht.

Das Bond die trauernde Witwe sexuell bedrängt ist allerdings arg geschmacklos.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 294

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Dezember 2015, 17:20

Das Bond die trauernde Witwe sexuell bedrängt ist allerdings arg geschmacklos.

Dass sie trauern würde, sieht er ja anders. ;)
Ähnlich dreist hat Bond in LALD ja schon die fast minderjährige Solitaire verführt. :D
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Dezember 2015, 17:25

Das Bond die trauernde Witwe sexuell bedrängt ist allerdings arg geschmacklos.

Dass sie trauern würde, sieht er ja anders. ;)
Ähnlich dreist hat Bond in LALD ja schon die fast minderjährige Solitaire verführt. :D


Das war aber ok, und das brauchte der Film auch. Wieso fast minderjährig? Die kam mir schon etwas älter vor, und ich habe da zwischen den beiden auch nie einen großen Altersunterschied gesehen, auch wenn da tatsächlich einer da war. Und den Kartentrick fand ich immer als Idee großartig.

Den Witwensex hätte ich aber gar nicht gebraucht. War auch eine der schwächsten Szenen, vor allem die after-Sex Szene.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Dezember 2015, 17:30

"Ähnlich dreist hat Bond in LALD ja schon die fast minderjährige Solitaire verführt." :D

Kronsteen, das stimmt.
In diesem Zusammenhang fallen mir die 2 ein:

Wilde: "Aber ich bin doch ein Sympath, wer sollte mich erschießen wollen?!"
Sinclair/Moore: "...einer der verzweifelten Väter deren minderjährige Tochter Du verführt hast" :D



Aber Spaß beiseite:
Es stimmt schon, dass er sich Lucia gegenüber nicht gerade rühmlich verhält, um es mal harmlos zu formulieren - gleichwohl auch ihr Verhalten (schnell auf ihn einzugehen) dem Dahingeschlichenen gegenüber bedenklich ist...
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

Count Villain

Schurkengraf

  • »Count Villain« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Dezember 2015, 19:43

Nur weil sie manches weiß, was sie verraten könnte?


Reicht das denn nicht? Ist für mich auch alleinstehend ein absolut schlüssiger Grund.
Vernichte alles, was wir bei uns haben. Man hat uns enttarnt.

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. Dezember 2015, 19:55

Aber warum sollte sie überhaupt etwas wichtiges wissen?

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Dezember 2015, 21:05

Aber warum sollte sie überhaupt etwas wichtiges wissen?

Sie stand dem Verstorbenen nahe genug um zumindest in Ansätzen etwas wissen zu können - dieses Risiko reicht der Gegenseite mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus, um unschöne Maßnahmen in die Wege zu leiten.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

Count Villain

Schurkengraf

  • »Count Villain« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. Dezember 2015, 21:35

In YOLT wurden sogar harmlose Touristen getötet, weil sie ein Schiff fotografiert haben. War doch so, oder?
Vernichte alles, was wir bei uns haben. Man hat uns enttarnt.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 294

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Dezember 2015, 22:21

Dass sie nicht mal das Geheimversteck in L'Americain wusste, spricht dagegen, dass sie viel wusste. Sie konnte sich auch nicht an Blofeld erinnern.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Count Villain

Schurkengraf

  • »Count Villain« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

12

Samstag, 19. Dezember 2015, 23:05

Sie muss ja auch nichts über Blofeld oder Mr. Whites Geheimversteck wissen, es reicht doch wenn sie Kenntnisse über Verbrechen und/oder "niedere" Teile von Spectre hat.
Vernichte alles, was wir bei uns haben. Man hat uns enttarnt.

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Dezember 2015, 10:02

Das macht an sich wenig Sinn. Dann müsste SP ja jedesmal alle näheren Familienangehörigen töten wenn einer ihrer Mitarbeiter über die Wupper geht, das ist aber nicht sehr motivierend für die Noch-Mitglieder. Und in jedem Fall Grund genug die Angehörigen komplett aus allem rauszuhalten was Spectre betrifft.

Nee, das der Film in beiden Fällen auf jede nähere Erklärung verzichtet ist schon eigenartig. Zumindest für Madelaine hätte ich schon gerne erfahren wo das Problem liegt.

Pille

Wibbly wobbly timey wimey... stuff

  • »Pille« ist weiblich

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. Mai 2013

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. Dezember 2015, 01:01

Und wenn es einfach nur darum geht, daß sie etwas wissen könnte? Wie Count schon sagt, die Sache in YOLT. Man weiß ja auch nicht, aus welchen Familienkreisen sie ursprünglich stammt, daß vielleicht einfach Mafia auf sie lauert, die mit Spectre gar nichts zu tun hat. Für mich war der Charakter und sein Hintergrund allerdings etwas unbefriedigend, ich hoffe, daß in einer eventuellen Fortsetzung nochmal was kommt, die Rolle wär sonst arg verschenkt gewesen. Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Keine Mätzchen mehr, jetzt wird gespielt!


Ähnliche Themen