Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

101

Freitag, 12. September 2014, 19:46

@Mr.Fogg, AnatolGogol, Kronsteen und Daniel Schweikert 1996:

"Ein bemerkenswert großer Mann hat einmal gesagt: 'Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!' Also auf ein andermal, Mr. Leslie. Bitte entschuldigen Sie mich - draußen wartet ein Boot auf mich!"

@ollistone: Als ich so alt wie war wie Deine Tochter, war das auch mein absoluter Lieblingsfilm! :thumbsup:

@Don-Corleone: Sehr schöne und stilvolle Aufzählung. Alles markante Klassiker. :thumbup:
In 33 Fällen führen wir die selbe Werke in unserer Top-100
Und bei weiteren 27 Filmen bin ich ich ebenfalls sehr dicht bei Dir, da diese auch Teil meiner Top-200 sind.
Eine Rangliste ist in der Tat stets schwierig, aber ich traue es jedem User zu diese Herausforderung zu bewältigen.
Wenn man eine Top-10 erstellen kann, wieso dann nicht auch eine Top-100 die den gleichen Prinzipien folgt.
Man darf nur nicht den Fehler machen und die Filme einzig nach ihren Qualitäten einstufen, sondern die persönliche Bedeutung die jedes einzelne Werk für einen hat stets stark mitgewichten. Ein Film kann noch so brilliant sein, wenn er mir wenig bedeutet hat er extrem schlechte Karten in meine Top-100 zu kommen. So erklären sich auch ganz simpel diverse sehr gute Platzierungen von allgemein wenig gefeierten Werken in meiner Liste, (z.B. 'Das Reich der Sonne', 'The New World' oder 'Quantum of Solace' usw.) dem gewiss einige Leute wenig Verständnis entgegenbringen.

Mit dem Vorgang Bondfilme zu integrieren habe ich übrigens nicht nur kein Problem, ich würde die Liste als unvollständig empfinden. Es geht ja schließlich um die Lieblingsfilme und ich würde mich ja quasi zu einem erheblichen Teil selbst verleugnen, wenn da keine Filme auftauchen, die ich so in- und auswendig wie kaum etwas anderes in der Welt des Kinos kenne...

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

102

Freitag, 12. September 2014, 19:55

"Das ist der Baron Rolfe von Stuppe!, er hat schon über 500 Männer über die Klinge springen lassen und bei den Damen ist er nicht weniger tüchtig!",...und dann diese Lache :thumbsup:
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 184

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

103

Samstag, 13. September 2014, 00:32



@Don-Corleone: Sehr schöne und stilvolle Aufzählung. Alles markante Klassiker. :thumbup:
In 33 Fällen führen wir die selbe Werke in unserer Top-100.

Kann ich überbieten. Ich zählte 36 :D

Mal schauen, mache die Tage vielleicht auch mal eine Liste.

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 14. September 2014, 23:14

@Dr.MoVe und Mister Bond:

Danke für eurer Feedback, die relativ hohe Übereinstimmung überrascht mich nicht wirklich, da ich in vielen Reviews und Bestenliste in all den Jahren von euch beiden (den User Max Zorin müsste ich an dieser Stelle auch noch erwähnen)- eine sehr hohe Schnittmenge bei der Bewertung von Filmen finde (gilt auch für die Bondfilme) :thumbup:

@Dr.Move: Natürlich hast du Recht das eine Liste von Lieblingsfilmen eigentlich auch die Bondfilme beinhalten muss. In dem Fall wären bei mir wahrscheinlich 8-9 Filme in der Liste. Ich sehe diese Franchise aber irgendwie als was spezielles und tue mich - warum auch immer - schwer diese mit anderen zu vergleichen. Bond steht bei mir irgendwie "über den Dingen" und vielleicht will mein Unterbewußtsein ja auch nur Platz für mehr Filme in der Top 100 lassen :)

Ja eine Reihenfolge von Top 100 ist bei mir nur "theoretisch" möglich, da meine "Entscheidungsunfreudigkeit" mich zwischen Filmen zu entscheiden, die ich gleich bewerte zu groß ist. Bei 10 Filmen finde ich nach längerem Überlegen einen "innerern Konsens", bei vielleicht 250 Filmen würde ich wahrscheinlich nach 1 Jahr nicht mal eine Reihenfolge hinbekommen . Deswegen beschränke mich auf eine einfache Kategoriserung sprich die besten 10 oder wie in diesem Fall die besten 100 (schwer genug). Selbst bei der Bondfilmrangliste habe ich schon schwer mit mir zu kämpfen eine Liste zu posten und meistens ist nach ein paar Wochen schon wieder soweit,das wenn ich glaube ich habe jetzt den "richtigen Stand" erreicht, kommt schon wieder der Drang sie zu ändern und zu optimieren. Von daher mein großer Respekt an dich das dir eine Top 100 Reihenfolge gelungen ist :thumbup:
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.

Rico Royale

The Man behind the GunBarrel

  • »Rico Royale« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

  • Nachricht senden

105

Montag, 15. September 2014, 12:29

Hier mal meine unmöglich sortierbare Top 30. Auf die Schnelle gemacht.
Größere Filmreihen, bei denen ich mehrere Filme sehr gerne mag, habe ich außen vor gelassen.
Dies sind z.B. Batman, Scream, Eis am Stiel, Mission Impossible uvm.
Welche Filme sich jedoch eigentlich auf den ersten 24 Plätzen befinden, dürfte klar sein.



-M-Eine Stadt sucht einen Mörder (1931)


-Dracula (1931)


-Die 39 Stufen (1935)


-Casablanca (1942)


-Das Rettungsboot (1944)


-Die 12 Geschworenen (1957)


-Vertigo (1958 )


-Der unsichtbare Dritte (1959)


-Psycho (1960)


-Casino Royale (1967)


-Agenten sterben einsam (1968 )


-The Texas Chainsaw Massacre (1974)


-Eine Leiche zum Dessert (1976)


-Anschlag bei Nacht (1976)


-Die Wildgänse kommen (1978 )


-Tod auf dem Nil (1978 )


-Die blaue Lagune (1980)


-Blues Brothers (1980)


-Kevin -Allein zu Haus (1990)


-Die Addams Family (1991)


-Kevin-Allein in New York (1992)


-In the Line of Fire (1992)


-Reservoir Dogs (1992)


-Schindlers Liste (1993)


-Pulp Fiction (1994)


-From Dusk Till Dawn (1997)


-Titanic (1997)


-Sin City (2005)


-Prestige (2006)


-96 Hours (2008 )


-Shutter Island (2010)


-End of Watch (2012)
Agent 007030

Rico Royale

The Man behind the GunBarrel

  • »Rico Royale« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 18. September 2014, 10:22

Ich füge meiner Liste hiermit Sin City 2 hinzu.
Agent 007030

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 894

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 18. September 2014, 10:40

10 Lieblings-Filme (Liste könnte stimmungsabhängig variieren):

1. In 80 Tagen um die Welt (1956)
Dieser Film steht bei mir auf Platz 1 seit seiner Weihnachtsausstrahlung im Jahre 1979!

2. Das große Rennen rund um die Welt (1964)
3. Charade (1964)
4. Der unsichtbare Dritte (1959)
5. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989)
6. Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969)
7. Der Wachsblumenstrauss (1962)
8. Die Brücke am Kwai (1958 )
9. Liebesgrüße aus Moskau (1963)
10. Arabeske (1966)
Eine Ergänzung:
Platz 2.1.: Das große Rennen rund um die Welt (1964)
Platz 2.2.: Die unteren Zehntausend (1961)

Regisseur Frank Capra hat hier ein Werk gschaffen, das die einfühlsame "Seelenlenkung", die er schon mit "Ist das Leben nicht schön" ( 1948 ) betrieb, fortsetzte, bereichert um das liebevolle Spiel mit den farbigen Bildern der 60-er Jahre (ähnlich opulent wie 2.1.).
God save the Queen!

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 184

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 18. September 2014, 23:01

So, habe mir eine Top 20 zusammengestellt, der Rest ist dann chronologisch.


  • 1. Ist das Leben nicht schön? (1946), Frank Capra
    2. Zwei glorreiche Halunken (1966), Sergio Leone
    3. Heat (1995), Michael Mann
    4. Zurück in die Zukunft (1985), Robert Zemeckis
    5. Lichter der Großstadt (1931), Charles Chaplin
    6. Spiel mir das Lied vom Tod (1968 ), Sergio Leone
    7. Der Pate 2 (1974), Francis Ford Coppola
    8. Schindlers Liste (1993), Steven Spielberg
    9. Der Pate (1972), Francis Ford Coppola
    10. Carlito's Way (1993), Brian De Palma
    11. Das Imperium schlägt zurück (1980), Irvin Kershner
    12. Psycho (1960), Alfred Hitchcock
    13. Moderne Zeiten (1936), Charles Chaplin
    14. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989), Steven Spielberg
    15. Der unsichtbare Dritte (1959), Alfred Hitchcock
    16. Spartacus (1960), Stanley Kubrick
    17. Jäger des verlorenen Schatzes (1981), Steven Spielberg
    18. GoodFellas (1990), Martin Scorsese
    19. Taxi Driver (1976), Martin Scorsese
    20. Rocky (1976), John G. Avildsen


    21. Der Vagabund und das Kind (1921), Charles Chaplin
    22. Goldrausch (1925), Charles Chaplin
    23. Robin Hood - König der Vagabunden (1938 ), Michael Curtiz
    24. Der große Diktator (1940), Charles Chaplin
    25. Die Nacht vor der Hochzeit (1940), George Cukor
    26. Pinocchio (1940), Hamilton Luske, Ben Sharpsteen
    27. Bambi (1942), David Hand
    28. Arsen und Spitzenhäubchen (1944), Frank Capra
    29. Mein Freund Harvey (1950), Henry Koster
    30. Mein großer Freund Shane (1953), George Stevens
    31. Das Fenster zum Hof (1954), Alfred Hitchcock
    32. Wir sind keine Engel (1955), Michael Curtiz
    33. Der Mann, der zuviel wusste (1956), Alfred Hitchcock
    34. Der schwarze Falke (1956), John Ford
    35. Die 12 Geschworenen (1957), Sidney Lumet
    36. Zeugin der Anklage (1957), Billy Wilder
    37. Vertigo (1958 ), Alfred Hitchcock
    38. Weites Land (1958 ), William Wyler
    39. Ben Hur (1959), Willam Wyler
    40. Manche mögen's heiß (1959), Billy Wilder
    41. Das Appartement (1960), Billy Wilder
    42. 101 Dalmatiner (1961), Clyde Geronimi, Hamilton Luske, Wolfgang Reitherman
    43. Die Kanonen von Navarone (1961), J. Lee Thompson
    44. Lawrence von Arabien (1962), David Lean
    45. Gesprengte Ketten (1963), John Sturges
    46. Charade (1963), Stanley Donen
    47. Goldfinger (1964), Guy Hamilton
    48. Für ein paar Dollar mehr (1965), Sergio Leone
    49. Planet der Affen (1968 ), Franklin J. Schaffner
    50. Agenten sterben einsam (1968 ), Brian G. Hutton
    51. Im Geheimdienst ihrer Majestät (1969), Peter Hunt
    52. Dirty Harry (1971), Don Siegel
    53. Papillon (1973), Franklin J. Schaffner
    54. Der Clou (1973), George Roy Hill
    55. Paper Moon (1973), Peter Bogdanovich
    56. Der weiße Hai (1975), Steven Spielberg
    57. Der Marathon Mann (1976), John Schlesinger
    58. Das Omen (1976), Richard Donner
    59. Der Texaner (1976), Clint Eastwood
    60. Der Spion, der mich liebte (1977), Lewis Gilbert
    61. Bernard und Bianca - Die Mäusepolizei (1977), Wolfgang Reitherman, John Lounsbery, Art Stevens
    62. Halloween (1978 ), John Carpenter
    63. Alien (1979), Ridley Scott
    64. Wie ein wilder Stier (1980), Martin Scorsese
    65. Cap und Capper (1981), Ted Berman, Art Stevens, Richard Rich
    66. Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983), Richard Marquand
    67. Es war einmal in Amerika (1984), Sergio Leone
    68. Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984), Steven Spielberg
    69. Terminator (1984), James Cameron
    70. Aliens (1986), James Cameron
    71. Die Unbestechlichen (1987), Brian De Palma
    72. Predator (1987), John McTiernan
    73. Der Hauch des Todes (1987), John Glen
    74. Der Bär (1988 ), Jean-Jacques Annaud
    75. Stirb langsam (1988 ), John McTiernan
    76. Zurück in die Zukunft II (1989), Robert Zemeckis
    77. Arielle, die Meerjungfrau (1989), Ron Clements, John Musker
    78. Der mit dem Wolf tanzt (1990), Kevin Costner
    79. Terminator 2 (1991), James Cameron
    80. Erbarmungslos (1992), Clint Eastwood
    81. Jurassic Park (1993), Steven Spielberg
    82. Forrest Gump (1994), Robert Zemeckis
    83. Pulp Fiction (1994), Quentin Tarantino
    84. Die Verurteilten (1994), Frank Darabont
    85. Léon, der Profi (1994), Luc Besson
    86. Casino (1995), Martin Scorsese
    87. Mission: Impossible (1996), Brian De Palma
    88. L.A. Confidential (1997), Curtis Hanson
    89. Gladiator (2000), Ridley Scott
    90. Der Herr der Ringe - Die Gefährten (2001), Peter Jackson
    91. Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (2002), Peter Jackson
    92. Kill Bill, Vol. I (2003), Quentin Tarantino
    93. Sin City (2005), Robert Rodriguez
    94. Prestige (2006), Christopher Nolan
    95. Das Bourne Ultimatum (2007), Paul Greengrass
    96. The Dark Knight (2008 ), Christopher Nolan
    97. Wall-E (2008 ), Andrew Stanton
    98. Oben! (2009), Pete Docter, Bob Petersen
    99. Inception (2010), Christopher Nolan
    100. The Dark Knight Rises (2012), Christopher Nolan



Die häufigsten Regisseure:
6x Steven Spielberg, je 5x Charles Chaplin und Alfred Hitchcock, je 4x Martin Scorsese, Sergio Leone und Christopher Nolan, je 3x Brian De Palma, Billy Wilder, James Cameron und Robert Zemeckis.

Meine beliebtesten Jahrgänge:
5x 1976, 4x 1994, je 3x 1940, 1960, 1973, 1987, 1989 und 1993

Letzter Top 20 Film von 1995.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 30. September 2014, 21:28

Mich begleitet eine Hoffnung:
Dass das nachfolgende Ranking akzeptabel ist, obwohl es eine nun spontan aus dem Bauch heraus entstandene Top-10 der 80er Jahre Filme darstellt.
Es handelt sich also nicht zwangsläufig um tatsächliche Top-10-Kandidaten, aber aufgrund der Tatsache, dass mich dieses Jahrzehnt hinsichtlich Musikkultur und "Style" sehr fasziniert, erlaube ich mir diese etwas andere, aber dennoch nicht ganz unkonventionelle Top-ten-list.

1. Scarface 1983 (ist seit der Erstsichtung in den 2012er Sommerferien meine unangefochtene Nummer 1 unter allen Filmen).
2. LTK (sicherlich ebenfalls nicht unumstritten, aber seiner Zeit 1989 durchaus voraus gewesen und mit nicht wenigen Fürsprechern bestückt).
3. Wall Street, 1987 (ein geradezu grandioser Börsen-Thriller mit herausragenden schauspielerischen Leistungen).
4. Das Geheimnis meines Erfolges, 1987 (ein eigentlich in vielerlei Hinsicht mit Wall Street zu vergleichender Film, jedoch komödiantischer).
5. In 80 Tagen um die Welt (vor 25 Jahren ein hübsch ausgestatteter Mehrteiler, Pierce Brosnan meiner Meinung nach in SEINER Rolle).
6. Shining (trotz der unschönen Einflüsse der Spät-70er ein unglaublich atmosphärisches Werk voller hintergründiger Brillianz).
7. Rambo - first blood (ein eigentlich recht harter, jedoch einen psychisch angeknacksten Hauptprotagonisten zeigender Film aus anno 1982).
8. Top Gun (im Bezug auf den Soundtrack und die Eröffnungsszene definitiv ein Meilenstein, aber in seiner Wirkung zu militärglorifizierend).
9. Cocktail, 1988 (ein wunderbarer Schwachsinn, Punkt!)...
10. The Living Daylights (ein Bondfilm, welcher auf interessante Weise eine Kombination aller bewährten Stärken auf die Leinwand zu zaubern vermochte).
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

Rico Royale

The Man behind the GunBarrel

  • »Rico Royale« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 30. September 2014, 22:09

Mich begleitet eine Hoffnung:
Dass das nachfolgende Ranking akzeptabel ist
Nein, ist es nicht. Denn auf Platz 1 ist kein Bond-Film.

Spaß beiseite, wir haben ein extrem verschiedenen Filmgeschmack.
Nämlich mag ich aus deiner Top 10 lediglich Rambo und den Score von Top Gun.
Die 80er/anfang 90er vor Hollywood-Glanz strahlenden Filme ohne Spannung a la hier eben Top Gun und Cocktail, sind nichts für mich. Wenn wir über Cruise und diese Zeit sprechen, dann eher Days of Thunder, da geht es wenigstens um Autos.
Scarface und Wall Street sind mir viel zu langatmig und Shining ist einer der schwächeren Kubricks.
Agent 007030

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 184

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 30. September 2014, 22:33

Aber "Scarface" ist doch nicht langatmig. Im Gegenteil! Allerdings fehlt diesem Film das Gewisse etwas, was ich in anderen Gangsterfilmen wie "Der Pate", "GoodFellas", "Es war einmal in Amerika" oder "Carlito's Way" wiederfinde. Irgendwie wirkt hier einiges etwas zu karikativ, zu banal, deshalb ist er ganz knapp gescheitert in meine Top 100 zu kommen.
Und Tom Cruise hat bestimmt in 20 bessere Filme als "Top Gun" oder "Cocktail" gespielt :) Nun gut.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 30. September 2014, 22:44

Obwohl Scarface mein absoluter Lieblingsfilm ist, muss ich Rico im Bezug auf das Langatmige zustimmen, kein Wunder bei solch einer epischen Lauflänge.
Der Film fühlt sich -entsprechend seiner Weißpulverthematik- wie ein gemächlich entstehender Rausch an, der zeitweise so extrem wird, dass der letztendliche Fall, der bei diesem Aufstieg auch angebracht ist, überaus deutlich wird und die filmische Droge plötzlich massiv nachlässt, aber man weiß dass es auch so sein muss.

Und Mister Bond liegt im Bezug auf Cruise durchaus richtig (sofern man von Richtigkeit sprechen kann, da es eine reine Geschmacksfrage darstellen dürfte).
Denn er spielte rein qualitativ in durchaus interessanteren Filmen wie beispielsweise "Die Firma" oder auch "Eyes Wide Shut". Dennoch haben mir Top Gun und Cocktail aufgrund ihrer klischeehaften Zeichnung ihrer Zeit und der gesamten einen die Entstehungsjahre erahnen lassenden Machart bedeutend mehr Vergnügen bereitet :)

Den Drogenkommentar von eben bitte nicht wörtlich aufnehmen. Gemeint ist lediglich, dass der Film durch den verträumten Bilderrausch nicht wie von dieser Welt wirkt...
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel Schweikert 1996« (30. September 2014, 22:51)


ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 924

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

113

Freitag, 7. November 2014, 12:10

Bevor ich die alte noch zwanzig Mal überarbeite, einfach mal 'ne neue:

1. Apocalypse Now (1979)
2. Network (1976)
3. Der Marathon-Mann (1976)
4. Gloomy Sunday – Ein Lied von Liebe und Tod (1999)
5. American Hustle (2013)
6. Das große Rennen rund um die Welt (1965)
7. Dead Man (1995)
8. Der Schakal (1973)
9. Auf Wiedersehen, Kinder (1987)
10. Woody Allen’s Manhattan (1979)

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

114

Donnerstag, 22. Januar 2015, 20:52

Da ich mir einbilde nicht zuletzt durch dieses Forum, sowie durch ein sich entwickelt habendes Interesse an für mich neuen Genres, an Filmwissen dazugewonnen zu haben, lebt auch nun wieder eine neue Top Ten. Abgesehen von Platz 1 verändert sich hier ständig etwas, teilweise so drastisch dass es schon ungewöhnlich ist.

1. Scarface / Toni das Narbengesicht (1983)
2. The Killer / Blast Killer / Bloodshed of Two Heroes, 1989
3. Licence to Kill / Licence revoked
4. Miami Blues
5. Wall Street
6. (The) Invisible Circus / Deadly Shadows
7. Snowbound / Showdown im Schnee / tempete de neige, 2001
8. Black Rain
9. The Fast and the Furious I
10. Hostage / Undercover - Geiseln des Terrors / Ein Mord zuviel
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2014

  • Nachricht senden

115

Freitag, 23. Januar 2015, 00:54

Arrrrgh schwieriges Thema da zehn zu wenig aber ich versuch es mal.

01 Pulp Fiction
02 Irreversible
03 Heat
04 An jedem verdammten Sonntag
05 The Counselor
06 Burried
07 Scarface
08 I saw the Devil
09 Kill Bill
10 Apocalypse now nur in der Langfassung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sam Trautman« (23. Januar 2015, 01:01)


  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

116

Freitag, 23. Januar 2015, 01:30

Arrrrgh schwieriges Thema da zehn zu wenig aber ich versuch es mal.

01 Pulp Fiction
02 Irreversible
03 Heat
04 An jedem verdammten Sonntag
05 The Counselor
06 Burried
07 Scarface
08 I saw the Devil
09 Kill Bill
10 Apocalypse now nur in der Langfassung
Mutige Liste! ;)
Nicht jeder "traut" sich Irreversibel weit vorn einzuordnen, aber eigentlich ist der Film sehr interessant, wenn auch drastisch. Bei deiner mir sehr sympathischen Nummer 7 handelt es sich vermutlich ebenfalls um das Remake, nicht um das Original von 1932.

Gruß
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2014

  • Nachricht senden

117

Montag, 13. April 2015, 01:43

Ganz vergessen zu antworten. Ja ich meine den Film mit dem guten Al Pacino. Das Original kenn ich nicht nur das Remake. Ein Klassiker für mich der im Originalton einfach mega Sprüche zu bieten hat die warscheinlich jeder kennt ohne zu wissen das sie aus dem Streifen stammen.

Ja Irreversible find ich richtig gut. Aber nicht wegen der Gewalt sondern welche Idee der Regiseur hatte als er den Film drehte. Die Idee mit der Kamera die an den Herzschlag oder den Zustand der Akteure gekoppelt ist. Und natürlich der grandiose Vincent Casell.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

118

Montag, 13. April 2015, 10:05

Ganz vergessen zu antworten. Ja ich meine den Film mit dem guten Al Pacino. Das Original kenn ich nicht nur das Remake. Ein Klassiker für mich der im Originalton einfach mega Sprüche zu bieten hat die warscheinlich jeder kennt ohne zu wissen das sie aus dem Streifen stammen.

Ja Irreversible find ich richtig gut. Aber nicht wegen der Gewalt sondern welche Idee der Regiseur hatte als er den Film drehte. Die Idee mit der Kamera die an den Herzschlag oder den Zustand der Akteure gekoppelt ist. Und natürlich der grandiose Vincent Casell.

Ja, Scarface von 1983 also. Oftmals als eine sich selbst feiernde Ballerorgie missverstanden und eigentlich ein dramatischer Exzess, der am Abgrund endet.
Die Sprüche finde ich in der Synchronfassung auch nicht schlecht, wirklich "belustigend" finde ich sie dann doch nicht, aber hinter all dem scheinbaren Glanz, der audiovisuell rauschhaft inszenierten Dramaturgie und der opernhaften Gewalt, verbirgt sich hier und da eine Lebensweisheit, eingebettet in eine auch politisch kritische Töne anschlagende Geschichte totalen Zerfalls.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2014

  • Nachricht senden

119

Montag, 13. April 2015, 21:11

Wie ist denn der Originale? Ist der ähnlich gelagert oder komplett anders?

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

120

Montag, 13. April 2015, 21:54

Irreversible ist ein Meisterwerk.

Der Original Scarface von Howard Hawks ist eher anders. Ein Filmklassiker immerhin, und zumindest ein bemerkenswerter Film für das Entstehungsjahr.

Den De Palma Film mag ich nicht wirklich, auch wenn ich ihn mittlerweile ok finde. Früher fand ich ihn schlecht und öde.