Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 21. Juni 2013, 21:38

Der Flash spielt auch eine große Rolle in TED
Nur mal so nebenbei zur Info:

Das ist "Flash Gordon":


Und das ist "Der Flash":




Und das ist...ähem..."Flesh Gordon": :quasi:



"That's one hell of a Pilot!"

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

42

Samstag, 22. Juni 2013, 02:02

Na das ist mir klar. Bis auf 'Flesh' kenne ich beide. ;)
'Der Kevin' meinte auch Flash Gordon. Das war nur auf seinen Vornamen (was ganz sicherlich nicht seiner ist *g*) bezogen. Bei Ted kommt nämlich der Schauspieler vor, von dem die Filmfigur (MW) so fasziniert ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JamesBond« (22. Juni 2013, 02:06)


Ahab

MI6 Staff

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 23. Juni 2013, 14:28

Es könnte daran liegen, dass ich mit Western Filmen nicht so viel anfangen kann, aber Django Unchained, den ich gestern gesehen habe, hat mich nicht so überzeugt. Tarantino versteht es zwar wie eigentlich immer sein Ensemble hervorragend auszuwählen, einzusetzen und einzustimmen, allerdings ist sonst nicht so besonders viel auf der Haben-Seite. Gerade weil der Film nicht so recht stimmig und rund wirkt. Das war für mich zwar auch schon eine Schwäche an Inglourious Basterds, allerdings wird das bei Django Unchained noch auffälliger. Während zumindest einige Szenen in Tarantinos Vorgänger von der Stimmung her atemberaubend 'kippen' und sich aus dicht aufeinander folgendem Humor und Ernst großartige Wechselwirkungen ergeben (Kellerbar), wirken eben diese Gegensätze in Django teils sehr aufgesetzt (Kaputzen Geschichte im Gesamtkontext, Sklavenkampf vs. übertriebene 'Comic'-Schießereien).
Der Spannungsbogen des Films lässt sich auch nicht unbedingt als perfekt bezeichnen, das allerdings halte ich inzwischen für eine Eigenheit Tarantinos. Ein Film muss (gerade vom Tempo her) ja nicht unbedingt den Konventionen entsprechen. Trotzdem zieht sich Django irgendwann dann doch ziemlich.

Spoiler Spoiler

Gerade wenn die Charaktere der überragenden Waltz und DiCaprio nicht mehr dabei sind. Foxx spielt zwar gerade in der ersten Hälfte durchaus großartig, doch allein kann er die Spannung (die vom Drehbuch her einfach nicht mehr vorhanden ist) nicht bis zum Schluss alleine aufrecht erhalten.

Zardoz

MI6 Staff

  • »Zardoz« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 23. Juni 2013, 14:50

Freitag per Post erhalten: Die fünfte Staffel von Breaking Bad. Leider nur die erste Hälfte, da sich die Veröffentlichungspolitik zum Nachteil für den Kunden entwickelt hat. Die letzte Folge entlässt den Zuschauer in eine (wahrscheinlich) fast einjährige Wartezeit, bis zu der zweiten Hälfte. Der Cliffhanger könnte, in Hinblick darauf, nicht grausamer sein. :D
In jedem Fall hält die Serie ihre Dramaturgie und einen Spannungsbogen, der weiterhin nicht abreißen möchte und sogar immer wieder neue Höhepunkte findet.
"Fuck you, I'm going to Hollywood!"

45

Sonntag, 23. Juni 2013, 15:26

Hank Schrader auf dem Klo...dieses Bild hat sich bei mir tief eingebrannt! Warte auch sehnsüchtig auf Staffel 5.2, vor allem weil der beginn der 5. Staffel einen, auch Optisch, anderen Heisenberg zeigt! Bin gespannt wie Sie darauf hin arbeiten. Staffel 5.2 bekomme ich dank Kabel Deutschland Digitalpaket genau 17h nach der US Premiere frei Haus! ;)
"That's one hell of a Pilot!"

Zardoz

MI6 Staff

  • »Zardoz« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 23. Juni 2013, 15:49

Ja, ich hatte auch schon an Kabel Deutschland gedacht. Zumal ich endlich eine 100.000er Leitung haben möchte. Nun ja, ansonsten hat Warten ja auch etwas für sich - bisher hat es sich ja immer ausgezahlt. Alleine der Anblick aller Staffeln im Regal, darauf freue ich mich schon, obwohl ich generell nicht jede Serie original besitzen muss, bildet Breaking Bad da doch eine Ausnahme. Mal sehen, ob es nach dieser Serie wieder etwas Vergleichbares geben wird - wo einfach alles passt.
"Fuck you, I'm going to Hollywood!"

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 184

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 23. Juni 2013, 21:09

@Ahab:
Schade, für mich ist Django Unchained bisher der beste Film des Jahres und auch besser als Inglorious Basterds.
Hoffe du nimmst mir diese Anmerkung nicht, so wie der Beißer es leider tut, übel.
Alleine die Performances von Waltz, Di Caprio und Sam L. Jackson sind eine Mordsgaudi :thumbsup:

00Beisser

Grand Slam

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 23. Juni 2013, 21:21

@Ahab:
Schade, für mich ist Django Unchained bisher der beste Film des Jahres und auch besser als Inglorious Basterds.
Hoffe du nimmst mir diese Anmerkung nicht, so wie der Beißer es leider tut, übel.
Alleine die Performances von Waltz, Di Caprio und Sam L. Jackson sind eine Mordsgaudi :thumbsup:
Und wieder ein Seitenhieb.

Aber mich Wichtigtuer nennen. Welch Ironie! Du musst ja echt Probleme haben :thumbsup:

"Gert Fröbe war der beste Gegenspieler, den ich je hatte." - Sean Connery

Ahab

MI6 Staff

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 23. Juni 2013, 21:45

Och Kinners!

  • »TheSilencer« ist männlich
  • »TheSilencer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 23. Juni 2013, 21:59

Sherlock - Season 2 (2012/ VOD)

"Ach, bloß eins noch, ja? Eine Bitte hätte ich noch, mir zur Liebe, Sherlock; ein Wunder: Seien ... Sie ... bitte ... nicht tot. Würden Sie das für mich tun? Hören Sie einfach damit auf ..."

;( Scheiße, habe ich geflennt.

Season 3 startet in Großbritannien im Winter. Season 4 ist in Planung. Wehe, wenn nicht.

9/10

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 184

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 23. Juni 2013, 22:09

Sorry, seitdem mich Beißer so anging, muss ich halt schon nachfragen oder darauf hinweisen, dass ich anderer Meinung bin.
Wäre echt alles nicht nötig, vor allem da ich mich, anders als 00Beißer, gar nicht mehr an den vorletzten "Streit" erinnern kann. Also wer hat hier Probleme?
Wenn ich einer anderen Meinung bin als andere, dann erwähne ich es auch.
Natürlich braucht man dann nicht derselben Meinung sein wie ich. Kapiert halt nicht jeder.
Man kann dann auch sachliche Grundlagen schaffen und nicht gleich Müll loswerden und mich als Buhmann darstellen.
So was nervt mich wirklich.

Ach, 2 Filme sah ich auch übers WE, die mich beide sehr gut unterhielten.
Mehr dazu ein anderes Mal. Mal gucken ob Tahiti noch das Remis schafft :autsch:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mister Bond« (23. Juni 2013, 22:10)


  • »TheSilencer« ist männlich
  • »TheSilencer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 23. Juni 2013, 22:19

Ach, komm', Du hast schon das Talent, Aussagen zu treffen, die andere provozieren, auch wenn Du es vielleicht nicht so meinst. :blush:

Man lernt aber, daß Du im Vergleich mit anderen tatsächlich nur Deine Meinung kund tust, und kommt sie noch so "nachdrücklich" 'rüber.

Wäre fein, wenn hier keiner von Euch auf das Recht des letzten Wortes pocht und Ihr einfach zur Tagesordnung übergeht. Bzw. zum Thread-Inhalt an sich. :pop:

00Beisser

Grand Slam

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 23. Juni 2013, 22:59

Anscheinend erinnerst du dich sehr wohl an "den Streit". Warum hättest du dies sonst bei Ahab wieder aufgebracht? Aber darauf kannst du wohl keine plausible Erklärung geben.

Ich habe kein Problem mit anderen Meinungen, du scheinbar schon. Oder warum erwähnst du in diesem und dem Hitchcock Thread aus heiterem Himmel meinen Namen? Sei es wie hier direkt, oder in dem Hitchcock Thread indirekt.

Foren leben von verschiedenen Meinungen, sonst wäre es auch langweilig, aber der Ton macht die Musik!

Sorry an alle anderen, aber ich sehe nicht ein warum ich mich von diesem Troll ohne Grund immer provozieren lassen soll.
Meinetwegen soll Kronsteen/Count den Beitrag morgen löschen, aber MisterBond solte ihn noch lesen. Wenn er seine Provokationen - à la "ich hoffe du bist nicht beleidigt , weil es ja andere Mitglieder hier gibt..." - in Zukunft nicht lässt, wird das Prozedere kein Ende haben.

"Gert Fröbe war der beste Gegenspieler, den ich je hatte." - Sean Connery

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 184

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 26. Juni 2013, 22:58

The Avengers
Kann mich noch erinnern, wei er hier mal mit 0 Punkten abgewatscht wurde . Ich glaube, dass warst sogar du, Silenzio. Du hast aber auch so ein Talent für extrem eigene Wertungen :D
Für mich immer noch beste Unterhaltung und mit den ersten Iron Man Marvels bester filmischer Beitrag.
Das Ensemble agiert zusammen wunderbar und das Finale ist doch, trotz einigemBombast, großartig geraten.
Es bleibt immer alles übersichtlich und man kann dadurch die Action genießen.
Gleichzeitig musste ich aber auch wieder an Transformers denken. Ebenfalls Bombast-Finals, aber da frage ich mich fast ständig:
Wer, wie, wo, was?
Cobie Smulders und Johansson (ich finde die mit roten Haaren irgendwie am geilsten), sehen hier knackig aus.
Chris Evans mag ich als Cap immer mehr. Für mich der "ruhende" Gegenpol, zu dem eher unter Strom stehenden Tony Stark.
8-9/10


Looper
Nach dem zweiten Sichten gefiel er mir noch besser als letztes Jahr im Kino. Irgendwie ist für mich alles klar.
Außerdem finde ich gut, dass der Film mehr Sci-Fi Thriller als Krach-Bum-Peng ist.
Dazu gefällt mir die komplette Darstellerriege. Bruce Willis agiert hier besser als in so ziemlich jeden Film, den er nach Sin City (Ausnahme vielleicht "Lucky Number Slevin") gedreht hat.
Für mich eines der Top 3 Filme 2012 und dieses Jahr.
9/10



Der Fuchs und das Mädchen
Ich mag Naturfilme und vor allem mag ich Tiere.
Dennoch wusste der Film, trotz der schönen Aufnahmen und des süßen Fuchses, nicht ganz so zu überzeugen wie Annauds "Der Bär".
Für mich fehlte dann doch die emotionale Tiefe, die Dramatik. Das Gör nervte zum Ende hin auch.
War aber wohl so gedacht, damit es zum Schluss doch noch kurz dramtsich wird und es eine Botschaft zu vermitteln gibt.
6/10

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mister Bond« (26. Juni 2013, 23:01)


55

Donnerstag, 27. Juni 2013, 16:15

Gestern Nacht im SWR:

Der Tanz mit dem Teufel


Eine 2001 usprünglich für Sat.1 gedrehte filmische Aufbereitung der Oetker Entführung. Damals schon der erfolgreichste TV Film des Jahres und noch heute ein Juwel und nahezu kinotauglich.
Hier fiel mir damals auch Christoph Waltz zum ersten Mal bewusst als wahnsinnig guter Schauspieler auf. Er stellt den Oetker-Entführer Dieter Zlof (im Film aus Gründen des Persönlichkeitsrechtes als Cilov genannt) dar, der im realen Leben ebenfalls durch seine genialen Taktiken zu den wohl bekanntesten Kriminellen aller Zeiten zählt.
Wie im Film konnte Zlof auch im realen Leben die Medien auf seine Seite bringen und die Männer des LKA Bayern immer wieder ins Leere laufen lassen.

Neben Waltz wirken die Fernsehgrößen Sebastian Koch ("Das Leben der Anderen", "Speer und Er", "Stauffenberg") und Tobias Moretti ("Speer und Er", "Die Rückkehr des Tanzlehrers") geradezu Laienspielerhaft.

Der Ganze Film ist, wie eine große Kinoproduktion, ganz auf das darstellerische Triumvirat aus den 3 Hauptakteuren zusammengeschneidert. Und er funktioniert fantastisch. Wenn auch mit 3h Laufzeit etwas zu lang. (Es war ursprünglich ein Zweiteiler)
Die Details der Entführung wurden zugunsten des Spannungsbogens etwas verändert, aber im großen und Ganzen gibt der Film die Ereignisse sehr genau wieder.

Abgerundet wird der Film durch gutes Setting, authentische Garderobe und Haarschnitte und eine große Detailverliebtheit in der Umsetzung. Ebenso sind die Nebenrollen mit Sophie von Kessel, Ann Kathrin Kramer und Michael Mendel superb besetzt.

Ich gebe dem Film 8 von 10 registrierten 1000DM Scheinen der 2. Serie!
"That's one hell of a Pilot!"

Thunderball

Harry Palmer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 3. Juli 2013, 19:02

Nachdem ich am letzten Samstag das Glück hatte, Michael Caine live in München zu erleben, wanderte nun einer seiner ersten Erfolge in meinen DVD-Player:

Ipcress - streng geheim (UK 1965)
mit Michael Caine, Guy Doleman, Nigel Green, Sue Lloyd

Ein Agent, der im Supermarkt einkaufen geht, Brillenträger ist und gleich zu Beginn mal nach einer Gehaltserhöhung fragt: Das alles ist Harry Palmer, der "Anti-Bond", wie er ja gerne genannt wird - eine Paraderolle für Michael Caine!
Eine interessante Geschichte, großartige, originelle Kameraarbeit, dazu viele Stützen der Bond-Reihe hinter den Kulissen (Ken Adam, Peter Hunt, Harry Saltzman, John Barry) sowie mit Guy Doleman auch ein Darsteller, der im selben Jahr Teil der Bond-Familie wurde (Graf Lippe in TB).


Was für ein cooler Film! :thumbup:



JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 3. Juli 2013, 19:12

was machte er den in München?:)

Thunderball

Harry Palmer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 3. Juli 2013, 19:19

Er bekam im Rahmen des Filmfests München den CineMerit-Award für sein Lebenswerk verliehen.
Im Vorfeld trat er zu einer Frage-Antwort-Stunde auf die Bühne, die man bei freiem Eintritt besuchen konnte.
Leider hatten die Sicherheitskräfte die Menge anschließend nicht im Griff, sodass Michael Caine recht schnell die Flucht vor dem Trubel ergriff, nachdem er zunächst noch Autogramme gegeben hatte. Aber wer will es ihm verdenken mit seinen 80 Jahren - auch wenn er nicht so alt wirkt.

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 3. Juli 2013, 19:43

Was ist denn das für ein Zufall :) ? Ich suche schon seit längerer Zeit den Film Ipcress .Ich habe vorgestern mal wieder einen Versuch gestartet den Film auf DVD zu finden (die anderen 2 Harry Palmer Filme habe ich) Bei Amazon 34,99 !! Euro :wtf: für eine gebrauchte DVD. Habe dann im Internet ein wenig gesucht und die Seite Filmsortiment.de gefunden und ihn dort für 6.95 € bestellt. :dance:

Zu früh gefreut, 1 Tage später habe ich dann folgende Email bekommen:

vielen Dank für Ihre Bestellung bei Filmsortiment.de!Wir bedauern sehr Ihnen mitteilen zu müssen, dass der Film nicht lieferbar ist. Trotz intensiver Nachfrage konnten wir die DVD bei keinem unserer Händler besorgen.Wir bitten unseren Lieferengpass zu entschuldigen und freuen uns über Ihren nächsten Besuch in unserem Shop!

AAAARRRRGGGGHHHH :bamm:

Ich kriege irgendwann noch die Krise, ich finde diesen Film nicht (zumindestens nicht in deutscher Version inkl "normalem" Preis) um die Harry Palmer Reihe endlich zu komplettieren.

Und ich muss Thunderball rechtgeben, Michael Caine als "Anti -Bond" ist fantastisch. :thumbsup:
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Don-Corleone« (3. Juli 2013, 19:47)


Thunderball

Harry Palmer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 3. Juli 2013, 19:50

Ich hatte mehr Glück, da ich bisher keinen einzigen Palmer-Film in meiner Sammlung hatte und dadurch mit der in England erschienenen "Harry Palmer Collection" bestens bedient wurde.
Alle fünf Filme in einer Box für umgerechnet ca. 23 Euro inkl. Versand bei Amazon.co.uk - allerdings ohne deutsche Tonspur!