Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich
  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 884

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

21

Freitag, 6. September 2013, 23:13

Laut imdb ist Prinz Charles gar nicht dabei.

Für Freunde des etwas unkorrekteren Humors:



Didi noch einmal auf vollen Touren:


JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 20. Oktober 2013, 05:59

The Lego Movie Trailer - wurde im alten Forum schon mal erwähnt, hier der Trailer. Batman kommt auch vor :)
http://www.youtube.com/watch?v=M0VsJa1Y59M

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

23

Samstag, 26. Oktober 2013, 22:02

Der neue Capt America Trailer, der fast schon wie ein zweiter Avengers ausschaut. Und Robert Redford ist endlich auch mal wieder zusehen. :)
http://www.youtube.com/watch?v=NLWsK1ZFunA

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich
  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 884

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

24

Freitag, 15. November 2013, 01:18

Und nun der Wetterbericht für 2014: Es wird sehr regnerisch! :D


JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

25

Montag, 25. November 2013, 17:31

The Butler
http://www.youtube.com/watch?v=tay3fulyxw4&sns=em
hierauf kann man gespannt sein.

Dieser mit Brad Pitt ist auch sehenswert
http://www.youtube.com/watch?v=vcAJAX6GQH8&sns=em

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JamesBond« (26. November 2013, 17:47)


Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich
  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 884

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

26

Freitag, 13. Dezember 2013, 20:36

Erster Teaser zum neuen Godzilla. Der Einstieg hat was bondiges.



Tom Cruise rettet wieder die Welt:


JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

27

Samstag, 14. Dezember 2013, 21:19

Spiderman
http://www.youtube.com/watch?v=NukarmpGMv8

Ich hoffe dass das nicht die Final Version des Spiderman ist. Wirkt irgendwie total aus dem PC

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich
  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 884

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 15. Dezember 2013, 00:54

Erster Teaser Trailer zum neuen Nolan, Interstellar:


Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 15. Dezember 2013, 13:42

Auf den muss man aber noch so lange warten :(

30

Sonntag, 15. Dezember 2013, 23:03

Ja. Leider. ;(

Und das beste von allem, wenn man den Trailer Credits Glauben schenken darf, KEIN 3D!!! :dance:


IN THEATERS AND IMAX

Es wird eine IMAX Produktion! GEIL! Es gibt nichts besseres für die große Leinwand. :thumbup:

http://www.moviepilot.de/news/christophe…-kameras-126243

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 15. Dezember 2013, 23:58

Nolan hat oft betont, dass er keinen großen Wert auf 3D, dafür mehr auf IMAX legt.
Deshalb ist das Ganze jetzt nicht überraschend.

32

Montag, 16. Dezember 2013, 18:21

Das ist mir schon klar, dass Nolan großen Wert auf IMAX legt. Aus diesem Grund liebe ich seine Filme. Besonders die "Dark Knight" Trilogie.

Man weiß nie, wie das Studio / Verleiher ticken. "Star Trek - Into Darkness" wurde ja auch in 2D gedreht und dann nachträglich in das alberne 3D konvertiert. Die Kinos haben dies unterstützt und den Film auf der Fläche in beschissenen 3D gebracht! Die ursprüngliche 2D Version gab es nur noch in ausgewählten Großstädten.

Da "Interstellar" erst in einem Jahr bei uns in die Kinos kommt, kann noch viel passieren...


Meine Hoffnung steckt in diesem Teil der Trailer Credits: IN THEATERS AND IMAX 8)

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich
  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 884

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

33

Montag, 23. Dezember 2013, 21:35

Trailer zum Science-Fiction-Thriller Transcendence. Johnny Depp spielt einen Wissenschaftler, dessen Geist nach einen Anschlag böser Fanatiker auf einen Computer übertragen wird.


Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 24. Dezember 2013, 00:28

Zusatz: Regisseur ist Wally Pfister, bisher Kameramann bei Christopher Nolan.

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

35

Freitag, 28. März 2014, 17:44

Hu gerade auf youtube gesehen, der Trailer zum neuen Turtles Film von Michael Bay.
http://www.youtube.com/watch?v=nCjsWpM9zFU

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

36

Montag, 16. Juni 2014, 11:36

Auf den Film 'Birdman' freue ich mich schon seit der Bekanntgabe des Drehbeginns.
Und zwar aus 2 Gründen: Der 2 fach-oscar-nominierte Regisseur Alejandro González Iñárritu - der erste und einzige mexikanische Regisseur, der jemals den Regiepreis bei den Filmfestspielen in Cannes gewann (2006) und dessen vier bisherige Spielfilme 'Amores Perros' (2000), '21 Gramm' (2003), 'Babel' (2006) und 'Biutiful' (2010) weltweit viel Anerkennung genießen, traut sich zum ersten mal an eine Komödie heran und verplichte mit Micheal Keaton einen Hauptdarsteller, von dem ich mir in den letzten 2 Dekaden viel mehr glanzvollere Rollen und eine ruhmreichere Karriere gewünscht hätte. Dazu kommt das ich mich zur Batman-Fan-Fraktion zähle, die Michael Keaton für den besten Batmandarsteller hält (eine Fan-Fraktion die nun sogar in der aktuellen Kino-Komödie 'Bad Neighbours' verewigt ist, in der sich die beiden Filmkontrahenten über die Frage 'Keaton' oder 'Bale' streiten). Amüsanter Weise spielt Keaton nun in 'Birdman' einen ehemaligen Darsteller eines ikonischen Superhelden mit finanziellen Problemen...

Hier nun endlich der erster Teaser zum Film..

Wikipedia-Info zum Plot:
An actor (Keaton) – famous for portraying an iconic superhero – struggles to mount a Broadway play. In the days leading up to opening night, he battles his ego and attempts to recover his family, his career, and himself. The play in the film is an adaptation of Raymond Carver's What We Talk About When We Talk About Love.

Cast:
Michael Keaton as Riggan Thomson / Birdman
Zach Galifianakis (The Hangover-Trilogy) as Brandon Vander Hey
Edward Norton as an arrogant stage actor who tries to usurp Riggan's control of the play
Emma Stone (The Amazing Spiderman 1 & 2)
Naomi Watts

Feirefiz

The Other Fellow

  • »Feirefiz« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

37

Montag, 16. Juni 2014, 21:53

Dazu kommt das ich mich zur Batman-Fan-Fraktion zähle, die Michael Keaton für den besten Batmandarsteller hält
Dann sind wir in diesem Forum zumindest schon einmal zu zweit. Bei mir ist das Duell Keaton-Bale zwar durchaus eins auf Augenhöhe, aber mit dem besseren Ende für Michael, schon weil er - als Wayne wie als Batman - bedeutend weniger Screentime hat als Bale bei Nolan, der Batman in seinem ersten Film ja ausdrücklich in den Mittelpunkt rückte und ihn auch in den Fortsetzungen ernster nahm als Burton seinen Flattermann, aber dennoch in seinen vergleichsweise wenigen Szenen einen beeindruckend nuancierten Neurotiker schuf, der in seiner Düsternis Adam West vergessen machte, die Comic-Herkunft Batmans aber nie verleugnete. Trotzdem hat Nolan die beiden besten Batmans gedreht, auch wenn seine Versionen ihre Ernsthaftigkeit schon wie eine Monstranz vor sich hertragen. Und drittbester Batman-Darsteller ist bis heute genannter Adam West, dem genau die Persiflage gelang, an der Kilmer und Clooney schon dank ihres Regisseurs scheitern mussten.
We are not now that strength which in old days
Moved earth and heaven, that which we are, we are —
One equal temper of heroic hearts,
Made weak by time and fate, but strong in will
To strive, to seek, to find, and not to yield.

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 19. Juni 2014, 11:54

@Feirefiz

Sehr schön formuliert und auf den Punkt gebracht. Genauso sehe ich die Sache auch. Keaton's Leistung innerhalb der Möglichkeiten seiner Batmanfilme ist eine beachtlichere als die von Bale, dem allein schon die Drehbücher viel mehr Entfaltungspotenzial boten.
Aber mal auch unabhängig vom Darsteller gesehen: 'The Dark Knight' mag objektiv gesehen zweifellos der hochwertigste, sowie filmgeschichtlich und popkulturell mit Abstand bedeutenste Serien-Beitrag seines Franchise sein. Aber das macht ihn jedoch noch lange nicht für jeden Zuschauer und Franchise-Begeisterten zu einem 'perfekten' Batman-Film. Ähnlich wie bei den Bond-Filmen der Craig-Ära oder Glen's LTK, läßt sich hier auch schnell eine Argumentationskette anführen, mit der diverse Ingredienzen, die man mit der Batmanreihe verbindet oder von ihr gar fordert, als fehlend oder unbefriedigend präsentiert bezeichnet werden dürfen.
Ich selbst empfinde den Film zwar auch als Meisterwerk und Meilenstein - konnte aber auch stets all jene verstehen die mit Nolan's Ausrichtung des Franchise äußerst kritisch ins Gericht gingen - auch wenn diese Fraktion aufgrund der allgemeinen Heiligsprechung von 'The Dark Knight' es stets schwer hatte und wohl auch immer haben wird, ernsthaft Gehör zu finden.

Bevor es jetzt zu Off-Topic wird, hier noch ein Blick auf weitere filmische Highlights der kommenden Monate:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

A Most Wanted Man
Regie: Anton Corbijn ('Control', 'The American') nach einem Roman von John le Carré
Besetzung: Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams, Robin Wright, Daniel Brühl, Willem Dafoe
Deutscher Kinostart: 11. September 2014
Hier der Trailer

Die offensichtlichste Aufmerksamkeit zieht der FIlm natürlich durch die Möglichkeit auf sich, den tragisch verstorbenen, großartigen Philip Seymour Hoffman in einer seiner letzten Rollen zu erleben.
Aber auch als Literaturverfilmung wirkt der Film reizvoll, zumal uns vor 2 Jahren mit 'Dame, König, As, Spion' bereits ein äußert brillianter Streifen präsentiert wurde,
der das allgemeine Interesse an John le Carré-Stoffen gesteigert haben dürfte.
Da ich stets aber auch wissbegierig das Œuvre von Regisseuren verfolge, interessiert mich der Film schon allein unter dem Aspekt, das es der neue Film von Anton Corbijn ist.
Die Karriere dieses niederländischen Fotografen ist ja schon recht spektral, machte er sich doch lange vor seinem Einstieg in Filmbusiness einen Namen mit seinen Fotos von Popkünstlern und anderen Prominenten und der Inszenierung zahlreicher Musikvideos, was seinen bisherigen Werken auf reizvolle Weise auch anzumerken war.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gone Girl
Regie: David Fincher
Besetzung: Ben Affleck, Rosamund Pike
Deutscher Kinostart: 2. Oktober 2014
Hier der Trailer

Der neue Batman, unsere ehemalige 'Miss Frost' und ein Regisseur den hier einige Bondiasten im Forum zu ihren Lieblingsregisseuren zählen (z.B. Don-Corleone und Rico Royale). Im großen und ganzen kann hier vermutlich daher wenig schief gehen. Zudem ist der Trailer, mit diesem atmosphärischen Song statt - wie es sonst meist üblich - vielen Dialog-Fetzen im Vordergrund, zu diesem Thriller schonmal recht stilvoll arrangiert.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Magic in the Moonlight
Regie: Woody Allen
Besetzung: Colin Firth, Emma Stone
Deutscher Kinostart: 4. Dezember 2014
Hier der Trailer

Allen-Filme sind für mich als aufmerksamer Œuvre-Verfolger selbstverständlich Pflicht. Und da ich viel von Colin Firth halte und die Côte d'Azur noch dazu meine absolute Lieblingsküste ist,
müßte Allen schon viel falsch gemacht haben, wenn der Film bei mir nicht punkten sollte. Aber auch hier habe ich wenig bedenken - denn schließlich ist Allen eine Art Profi wenn's um die prickelende Darstellung und gleichzeitige Bloßstellung des ausschweifenden Leben der Reichen und Schönen, bestehend aus Villen, Parties und Jazzmusik geht...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. moVe« (19. Juni 2014, 12:04)


Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich
  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 884

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 19. Juni 2014, 15:37

Nicht zuletzt durch die Beteiligung von Robert Davi auch nicht uninteressant:



Auf den vierten Teil mit Pierce freue ich mich auch schon. Da fehlt eigentlich nur noch Dalton im Ensemble.

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

40

Montag, 28. Juli 2014, 20:07

Mad Max: Fury Road
Regie: George Miller
Besetzung: Tom Hardy, Charlize Theron, Nicholas Hoult ('X-Men: First Class', 'X-Men: Days of Future Past')
Deutscher Kinostart: 14. Mai 2015
Hier der Trailer

Lange angekündigt und nun offensichtlich endlich im Kasten.
Spannend ist an dem Werk allein schon die Tatsache, das mit George Miller ('Die Hexen von Eastwick', 'Ein Schweinchen namens Babe', 'Happy Feet') der Regisseur der Original-Trilogie dem Franchise treu bleibt.
Außerdem präsentiert uns der Cast mit Hardy und Theron ziemlich vielsprechende Namen, so daß die Chance besteht den äußerst prägenden, ersten Hauptdarsteller der Reihe eventuell gar nicht zu vermissen.

------------------------------------------------------------------------------------

Exodus: Gods and Kings
Regie: Ridley Scott
Besetzung: Christian Bale, Joel Edgerton ('Zero Dark Thirty', 'The Great Gatsby'), John Turturro, Sigourney Weaver, Ben Kingsley
Deutscher Kinostart: 25. Dezember 2014
Hier der Trailer

Nachdem mich die letzten 3 Filme von Scott allesamt enttäuschten, bleibe ich skeptisch ob dieser Film so überwältigend wird,
wie es die Namen vor und hinter der Kamera (Drehbuch von Steven Zaillian - Oscargewinner für das Script von 'Schindlers Liste', Film-Musik von Alberto Iglesias - oscarnominiert für die hervoragenden Arbeiten zu 'The Constant Gardener', 'The Kite Runner' und 'Tinker Tailor Soldier Spy'), das monumentale Thema an sich, sowie der Produktionsaufwand eigentlich mutmaßen lassen.
Interessant ist aufjedenfall das Hollywood plötzlich wieder viel Geld für epische Bibelfilme ausgibt...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dr. moVe« (28. Juli 2014, 20:15)