Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scarpine

Verschlagener Korse

  • »Scarpine« ist männlich
  • »Scarpine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Juni 2013, 22:12

Die 10 Lieblingsfilme

Den Thread hatten wir auch mal im alten Board. Ich fand es ganz interessant.

Daher mache ich mal den Anfang:

- 1948: "Rope"
- 1952: "Scaramouche"
- 1964: "Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb"
- 1967: "Le samouraï"
- 1968: "C’era una volta il West"
- 1975: "Barry Lyndon"
- 1979: "Star Trek: The Motion Picture"
- 1980: "Star Wars: The Empire strikes back"
- 1993: "The Three Musketeers"
- 2008: "Quantum of Solace"
"Enjoying our little party, Monsieur... Saint John Smythe?"

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 291

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Juni 2013, 22:32

Unheimlich schwere Frage. Ich versuche mich aber mal dran.

Aber es ist für mich schlichtweg unmöglich, die Bondfilme und die "Herr der Ringe"-Trilogie mit den anderen Filmen aufzurechnen - völlig wertfrei. Zu sehr nehme ich die Bond-Serie nd TLOTR als gesamte Werke war, das mir viel vertrauter sind als die anderen Filme, die in der Regel für sich alleine stehen (auch wenn sie teilweise Bestandteile kurzer Serien sind).
Ich verzichte daher in meiner Liste auf diese beiden Reihen.

- 1959: "Der unsichtbare Dritte"
- 1965: "Das große Rennen rund um die Welt"
- 1971: "Duell"
- 1979: "The Shining"
- 1986: "Der Name der Rose"
- 1987: "Stirb langsam"
- 1988: "Die nackte Kanone"
- 1988: "Mörderischer Vorsprung"
- 1995: "Braveheart"
- 1999: "Fight Club"
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

3

Montag, 10. Juni 2013, 22:52

Ich lasse Bond mal ganz weg und nummeriere lediglich durch ohne Rangfolge:

1. Metropolis
2. 2001 - A Space Odissey
3. Der Pate
4. Fear and loathing in Las Vegas
5. Das Imperium schlägt zurück
6. Lost in Translation
7. Der Herr der Ringe - Die Gefährten
8. Fitzcaralldo
9. Ghostbusters
10. Der große Diktator

Und viele viele mehr...
"That's one hell of a Pilot!"

chrimarx

James Bond Club Deutschland - 007010

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Juni 2013, 23:13

Interessant, aber sinnvoll in unserem Zusammenhang wohl nur ohne Bond. Meine Liste von Lieblingsfilmen sind gleichzeitig die Filme, die mich langfristig am meisten beeindruckt haben bzw. beim Jetztschauen immer noch beeindrucken. Ok, Leone mag ich...;)
Eine Liste ohne große Wissenschaft, eher aus dem Bauch heraus:

1. Es war einmal in Amerika
2. Spiel mir das Lied vom Tod
3. 2001
4. Matrix
5. Pulp Fiction
6. Fight Club
7. Der Name der Rose
8. Adams Äpfel
9. Der Stadtneurotiker
10. Gegen die Wand

'
"Darf ich mal meine Freundin hierhersetzen? Sie belästigt sie nicht, sie ist nämlich tot."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrimarx« (10. Juni 2013, 23:14)


  • »DoctorNo« ist männlich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Juni 2013, 23:36

Da meine IMDb-Liste zur Zeit exakt 10 Filme mit einer 10/10-Bewertung aufweist, habe ich es da relativ einfach. Ohne große Überraschungen, denke ich:

1964: Für eine Handvoll Dollar
1975: Einer flog über das Kuckucksnest
1977: Star Wars
1979: Apocalypse Now
1984: Ghostbusters
1985: Zurück in die Zukunft
1994: Die Verurteilten
1998: Fear and Loathing in Las Vegas
1999: Fight Club
2001: Der Herr der Ringe - Die Gefährten

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Juni 2013, 06:11

- 1963: "Le Mépris"
- 1968: "2001 - A Space Odyssee"
- 1978: "The Deer Hunter"
- 1982: "Blade Runner"
- 1985: "Back to the Future"
- 1990: "Dances with Wolves"
- 1993: "True Romance"
- 1993: "Schindler's List"
- 1998: "Fear and Loathing in Las Vegas"
- 2011: "The Tree of Life"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dr. moVe« (11. Juni 2013, 17:44)


ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 924

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:24

1. Apocalypse Now (1979)
2. Network (1976)
3. Der Marathon-Mann (1976)
4. Gloomy Sunday – Ein Lied von Liebe und Tod (1999)
5. Lawrence of Arabia (1962)
6. Das große Rennen rund um die Welt(1965)
7. Dead Man (1995)
8. Kolya(1996)
9. Auf Wiedersehen, Kinder (1987)
10. Woody Allen’s Manhattan (1979)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »ollistone« (27. September 2014, 22:55)


Thunderball

Harry Palmer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:28

Die Bond-Filme möchte ich ebenfalls nicht berücksichtigen.
Die Herr-der-Ringe-Trilogie ist sicherlich ein großes Gesamtkunstwerk, aber dennoch gefällt mir Teil 1 irgendwie immer noch am besten...daher steht dieser in meinen Top 10.
Nachdem ich nun die folgende Liste erstellt habe, tut es mir schon wieder weh, so viele andere tolle Filme nicht berücksichtigt zu haben.
Von daher ist diese Liste einfach "aus dem Bauch heraus" entstanden und kann sich durchaus ändern... :D

1949 - Der dritte Mann
1959 - Der unsichtbare Dritte
1960 - Psycho
1964 - Dr. Seltsam, oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben
1966 - Zwei glorreiche Halunken
1968 - Leichen pflastern seinen Weg
1976 - Eine Leiche zum Dessert
1989 - Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
1994 - Pulp Fiction
2001 - Der Herr der Ringe - Die Gefährten

Moperman

unregistriert

9

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:47

Wow, sehr sehr schwere Frage.
Ich versuch mich mal ohne Reihenfolge, dafür chronologisch. Franchises habe ich jeweils nur mit meinem liebsten Teil beachtet.

1927: Metropolis
1968: Planet der Affen
1986: Star Trek - Zurück in die Gegenwart
1987: RoboCop
1989: Batman
1989: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
1990: GoodFellas
1991: Pappa Ante Portas
1991: Terminator 2 - Tag der Abrechnung
2005: Sin City

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moperman« (11. Juni 2013, 13:48)


Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:59

Puuh, ich fang mal an, evtl. mach ich ne zeitlang Pause oder nehme Änderungen vor!
Die Reihenfolge ist keine Wertung, ich finde, man kann Life of Brian nicht qualitativ mit Memento vergleichen.

1. Das Leben des Brian
2. Memento
3. Casino Royale
4. The Dark Knight
5. The Big Lebowski
6. Und täglich grüßt das Murmeltier
7. Harry & Sally
8. This is Spinal Tap
9. The Matrix
10. Evtl. "Inspector Clouseau: Der beste Mann bei Interpol" oder "Monty Pythons Wunderbare Welt der Schwerkraft"

I never left!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Spree« (11. Juni 2013, 14:02)


  • »maxzorin« ist männlich

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:00

Die guten alten Listen. Schwierige Auswahl. Musste ehrlich gesagt 13 Filme nennen. Dafür aber ohne bestimmte Reihenfolge und nach wie vor ohne Gewähr auf Vollständigkeit:

1948: Haben und Nichthaben
1954: Das Fenster zum Hof
1959: Rio Bravo
1959: Der unsichtbare Dritte
1966: Zwei glorreiche Halunken
1968: Ein seltsames Paar
1972: Der Pate
1978: Dawn of the Dead
1980: Das Imperium schlägt zurück
1982: The Thing
1994: Pulp Fiction
1995: Casino
1997: Besser gehts nicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxzorin« (11. Juni 2013, 14:01)


12

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:02

"Spinal Tap"...oh Mann, den habe ich zuletzt nach ner gefühlten Ewigkeit mal wieder gesehen. Großartige Mock, man vergisst wirklich, dass es sich dabei um einen Film handelt.
Aber man muss schon selbst Musiker sein, um viele der Witze zu verstehen...ich sag nur: "Unsere Amps gehen bis 11!"
:D
"That's one hell of a Pilot!"

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:07

Au weia... Unglaublich schwierig. Bin mal spontan meine Liste durchgegangen und habe Folgendes rausgepickt (auch bei mir bewusst OHNE die Bonds):

I/E/D 1966: Zwei glorreiche Halunken
USA 1972: Der Pate
I 1976: Zwei ausser Rand und Band
I 1980: Der gezähmte Widerspenstige
F 1981: Der Profi
GB/USA 1988: Ein Fisch namens Wanda
USA 1989: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
USA 1991: Die Nackte Kanone 2 ½
USA 1994: Forrest Gump
USA 1997: Boogie Nights

Übrigens: Vielleicht sollten wir noch einen weiteren Thread aufmachen "Die 10 Lieblingsfilme abgesehen von den ersten 10 Lieblingsfilmen"

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:10

"Spinal Tap"...oh Mann, den habe ich zuletzt nach ner gefühlten Ewigkeit mal wieder gesehen. Großartige Mock, man vergisst wirklich, dass es sich dabei um einen Film handelt.
Aber man muss schon selbst Musiker sein, um viele der Witze zu verstehen...ich sag nur: "Unsere Amps gehen bis 11!"
:D
Mein Lieblingsgag ist ja der ständig sterbende Drummer! :thumbsup:
"He choked on vomit." - "Not his own vomit. Well, it turned out that vomit can't be dusted." So oder so ähnlich.
Anmerkung: to dust = hier: zu Pulver zermahlen (um es zu schnupfen)

I never left!

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Juni 2013, 16:50

Die Top 3 sind seit Jahren relativ sicher:

1) Back to the Future (1985)
2) Unbreakable (2000)
3) Mulholland Drive (2001)

Danach in loser Reihenfolge:

- The Terminator (1984)
- Vertigo (1958)
- City Lights (1938)
- Blade Runner (1982)
- Dr. Zhivago (1965)
- Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004)
- Inception (2010)

Pille

Wibbly wobbly timey wimey... stuff

  • »Pille« ist weiblich

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 9. Mai 2013

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 11. Juni 2013, 16:50

1. Metropolis
2. The Crow
3. Der Name der Rose
4. Sleepy Hollow
5. Conan der Barbar
6. Jäger des verlorenen Schatzes
7. Haunted Hill
8. Cube
9. Ist das Leben nicht schön?
10. Hellraiser 2
Keine Mätzchen mehr, jetzt wird gespielt!


Zardoz

MI6 Staff

  • »Zardoz« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 11. Juni 2013, 18:02

Ja, ich erinnere mich sehr gut an den damaligen Thread. Die Beschränkung auf zehn Filme ist fast unmöglich, dafür existieren einfach zu viele Filmperlen. Hier nun der erste (?) Anlauf, ohne Reihenfolge:

Terminator 1 & 2
Der Mann, der König sein wollte
Chinatown
Adel verpflichtet
Die Klapperschlange
Das Schweigen der Lämmer
Die drei Tage des Condor
Beyond the Sea
Dame, König, As, Spion (2011)
Mr. Holland's Opus
"Fuck you, I'm going to Hollywood!"

00Beisser

Grand Slam

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 11. Juni 2013, 18:53

Top 15 chronologisch geordnet.

Asterix und Kleopatra (1968 )
Zwei wie Pech und Schwefel (1974)
Scarface (1983)
Didi - Der Doppelgänger (1984)
Didi und die Rache der Enterbten (1985)
Hilfe, die Amis kommen (1985)
Der Name der Rose (1986)
Gerhard Polt - Man spricht deutsh (1988 )
Schöne Bescherung (1989)
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989)
Gerhard Polt - Herr Ober! (1991)
Leon - Der Profi (1994)
Training Day (2001)
Borat (2006)
Josef Hader - Aufschneider (2009)



Bei Komödien tue ich mich wesentlich leichter, diese in meiner Top 10 zu platzieren. Über Witze und dumme Sprüche kann ich immer wieder lachen. Departed (2006) halte ich z.B., für einen ausgezeichneten Film, aber wenn man das Ende kennt ist bei dem Film die ganze Spannung raus. Obwohl wenn ich es so betrachte dürfte ich ein paar Filme nicht in meiner Liste haben...naja was soll's.

"Gert Fröbe war der beste Gegenspieler, den ich je hatte." - Sean Connery

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 12. Juni 2013, 07:59

Zitat


Dame, König, As, Spion (2011)

Stimmt, der war wirklich grossartig :)

Zitat


Schöne Bescherung (1989)

Der m.E. einzige wirklich gute Weihnachtsfilm :thumbup:

Thunderball

Harry Palmer

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 12. Juni 2013, 08:06

Sehe ich mir eure Listen so an, tut es mir noch mehr weh, einige Filme nicht berücksichtigt zu haben... :D

Da auch einige deutsche Komödien genannt wurden, fällt mir noch Loriots genialer "Pappa ante portas" ein - ich liebe diesen Humor! :dance: