Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Freitag, 1. Mai 2015, 00:31

IIch lege meine Hand dafür ins Feuer, dasss sie aus den GDI-Sünden in DAD gelernt haben.
GDI?

Ich kenne nur Computer-Generated Imagery.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

183

Mittwoch, 16. September 2015, 13:15

Nun ja, der längste Bond aller (bisherigen) Zeiten, je nachdem wie intensiv man auf der psychologischen Schiene weiterfahren möchte, könnte Bond 25 ähnlich unkurz werden. Was mich anbelangt, so freut es mich dass CR diesbezüglich übertroffen wird. Ich habe mir schon lange mal einen Bond in Monumentalfilmlänge, oder auch Gangsterfilmlaufzeit gewünscht. Damit darf Craig mal wieder was für die Bondhistorie tun, ihm gebührt die Ehre sowohl den kürzesten, als auch den längsten Bond auf die Leinwand gebracht zu haben.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

  • »TheSilencer« ist männlich

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

184

Mittwoch, 16. September 2015, 13:29

Zitat

je nachdem wie intensiv man auf der psychologischen Schiene weiterfahren möchte


Wat is?

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

185

Mittwoch, 16. September 2015, 19:52

Zitat

je nachdem wie intensiv man auf der psychologischen Schiene weiterfahren möchte


Wat is?
Naja, ich meine damit, dass die gegenwärtige Art der Bondfilme Zeit in Anspruch nimmt, ein klassischer 2-Stunden-Bond kommt wohl erst wieder in Frage, wenn Bonds Vergangenheitsgeschichte abgeschlossen ist (es sei denn man arbeitet mit dem QoS-Schnitttempo).
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

  • »TheSilencer« ist männlich

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

186

Donnerstag, 17. September 2015, 14:48

Zusammengefaßt kann man also sagen, es wird nach Spectre einen kürzeren oder längeren Bond-Film geben!?

Joa. Und jetzt weiß ich auch nicht. :wtf:

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

187

Donnerstag, 17. September 2015, 14:57

Anfangs dachte ich, dass es eine Mendes-Craig-Trilogie geben wird, da ja doch recht viele Fragen offen sind. Nach und nach entsteht jedoch mehr und abermals mehr der Eindruck, dass dem diesmal alles beigemischt wird, was dem Film in irgendeiner Hinsicht Handlung gibt, geringe Laufzeit ist damit ausgeschlossen, es fühlt sich fast so an als wolle man Bonds Vergangenheit mit Spectre nun doch - vorerst - abschließen. Womöglich auch weil dieser Part im Prinzip nur mit Craig in Frage kommt und man noch nicht weiß ob er in Bond 25 mitspielen wird. Da hat Mendes jedenfalls eine große Kiste geöffnet, die sich scheinbar nicht sehr leicht schließen lässt...
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

  • »TheSilencer« ist männlich

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 17. September 2015, 15:21

Wie Du Dir schon selbst widersprichst - Stichworte Ein Quantum Trost und Schnittempo - hat das alles nix mit der Länge eines Filmes zu tun. Es bleibt unterm Strich:

Zitat

Zusammengefaßt kann man also sagen, es wird nach Spectre einen kürzeren oder längeren Bond-Film geben!?


Das ist so unnötig. Aber ich lasse Dir gerne den Vorzug des letzten (sinnfrei wiederholten) Wortes.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

189

Donnerstag, 17. September 2015, 15:50

Denk dir was du willst. QoS ist da jedenfalls eine Ausnahme, mit der einzige "kurze" Bondfilm, der sich dennoch Zeit lässt für die Darstellung von Empfindung und Gefühlen der Protagonisten.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."
Bond '89 - Robert Davi

JamesBond

The Man before the GunBarrel

  • »JamesBond« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

190

Mittwoch, 6. April 2016, 04:08

Hier gibt es noch Infos & Bilder zu den Cgi Effekten mit Cinema 4D

191

Mittwoch, 6. April 2016, 20:24

Hier gibt es noch Infos & Bilder zu den Cgi Effekten mit Cinema 4D

Danke Kevin! ;)


Zum vergrößern auf das Bild klicken.

MilesM

Agent

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

192

Donnerstag, 7. April 2016, 09:50

... und wenn sie dann noch einen deutschen Muttersprachler hätten drüberschauen lassen...

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 926

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

193

Donnerstag, 7. April 2016, 10:30



Aber schön, dass nun auch die Weltreligion Islam angemessen vertreten ist. (Die Dame hinter Bonds rechter Hand). In den 80ern hätten wir "Quoten-Neger" gesagt... :rolleyes:

stromberg

MI6 Staff

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

194

Donnerstag, 7. April 2016, 18:46

Wie man's nimmt. Immerhin spielt die Szene in Marokko, da liegt das nahe. Bei den Straßenszenen gibt es sicherlich auch einige "Quoten-Muslime" (die bestimmt auch nur aus rein politisch korrekten Motiven da drin vorkommen. Schließlich weiß ja jeder, dass die Strassen von Tanger ausschließlich von weißen mitteleuropäischen Hippies bevölkert sind.) :bamm:

Si tacuisses...
Mr Stromberg is a very busy man. His time is precious.