Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 306

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:17

Ich denke, dass Mr. Fogg das richtig geschrieben hat. Er meint, dass er bei GF nicht objektiv sein kann. ;)
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:18

Genau DAS ist der Punkt.
GF wäre (nicht für mich, aber für die meisten Menschen auf dieser Welt) ein ganz klarer SUBJEKTIVER Top-ten-Kandidat. Objektiv betrachtet entdecke ich aber einfach nicht die Qualität in ihm. Vielmehr ist es doch der Kult der ihn auszeichnet, der Wagen, die Dialoge, der "Spaß". Vergisst man nun diese für Fans (und selbst für Nicht-Fans) herrlich zu erlebenden Elemente und bewertet den eigentlichen Film, so sehe ich darin plötzlich nicht mehr das Kunstwerk...

Wobei es natürlich auch an meiner Meinung bezüglich GF liegt, generell könnte/sollte man den Film wohl doch in die Liste aufnehmen, beziehungsweise er steht bei meinem "objektiven Ranking" einfach mal auf Platz 11 :)
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:29

Das würde mich wundern, sonst hätte er ja nicht Daniels Liste zitiert mit den Worten "Bei aller Freundschaft....." die GF eben nicht berücksichtigt, aber vielleicht stehe ich ja auf dem Schlauch. Er kann ja selber für Aufklärung sorgen :think:

Und wir brauchen hier keine Grundsatzdiskussionen über Goldfinger zu führen, der Film ist objektiv, subjektiv, gefühlt - wie auch immer :D für Fans, Nichtfans - großes Kino und das ist glaube - zu vielen anderen Meinungen - wirklich mehrheitsfähig !! Was du Daniel "objektiv" nicht entdeckst - ist deine subjektive Meinung.
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 306

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:37

Ich denke auch, dass das "nicht" vergessen wurde. :) Ich könnte mich ihm auf jeden Fall anschließen: Eine "subjektive" Liste mit GF in den Flop 5 ist ja noch ok (mit dem Wohlwollen, dass man über Meinungen nicht streiten kann). GF aber die Bedeutung in der Allgemeinheit abzusprechen, grenzt ja schon an Vorsatz. ;)
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:38

Die Liste werde ich nun noch bis einschließlich Platz 15 weiterführen:

Wem Platz 11 von GF nicht zusagt: für mich ist das schon objektiv, da er bei mir normalerweise zwischen Platz 20 und den Schlusslichtern rangiert.
Aber ich muss zugeben, dass der Film sicherlich die Mehrheit anspricht und eigentlich tatsächlich weiter vorn stehen sollte.

12. MR (sicherlich nicht der beliebteste Bondfilm, aber auch nicht unbeliebt. Verrückt ja, schlecht nein. Ein Werk, welches dank der Größe interessant ist)
13. TWINE (trotz der dramatischen und nicht allzu typischen Elemente sicher dennoch teilweise ein Film für die Mehrheit - Action, Sophie, Pierce, Skiszenen)
14. DAD (obwohl er umstritten ist, dürfte er die Masse ansprechen, da er einfach alle Klischees in sich vereint und in vielerlei Hinsicht doch ganz gut ist)
15. AVTAK (subjektiv betrachtet eines meiner Schlusslichter, doch ich weiß nie so recht weshalb eigentlich, denn der Villain gehört beispielsweise zu den Besten)
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 22:27

Deiner Kategorisierung der Darsteller kann ich zustimmen. Brosnan genießt im Allgemeinen einen guten Ruf und Dalton und Lazenby haben halt das "Problem" das sie viele nicht kennen oder wahrnehmen.

Ich bin mir zu 100% sicher, das Mr. Fogg das anders meinte und nur das Wörtchen "nicht" versehentlich vergessen hat und da muss ich immer aufjedenfall zustimmen - der Versuch einer "objektiven" Bestenliste ist zwar immer subjektiv :) aber eine Top 10 ohne Goldfinger - NO WAY. Der wäre sogar bei einer Top 5 absolute Pflicht.
Ich muss mich bei Euch entschuldigen!!! Ich habe tatsächlich das Wörtchen "nicht" vergessen. Sehr peinlich! Aber es ist tatsächlich so: Wenn eine möglichst obkektive Rangliste ohne GF erstellt wird, dann fehlt m. E. jedes Einfühlungsvermögen in das universale Publikum der letzten 50 Jahre! Nichts für ungut, Daniel.
God save the Queen!

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 23:20

Doch, das stimmt schon. GF gilt für viele Menschen als Meilenstein, keine Ahnung weswegen ich das vorhin kurzzeitig verdrängt hatte, ich bleibe aber bei FRWL als Vertreter des Besten vom Besten - "objektiv" zumindest.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

28

Freitag, 10. Oktober 2014, 00:48

Ich tue mich schwer mit der Formulierung "objektiv" auch wenn ich weiß auf was du hinaus willst Rico.

Wenn ich einem nicht Bondfan zeigen will was die Franchise so faszinierend und abwechslungsreich macht und auch gleichzeitig die "Langlebigkeit" beweist, dann zeige ich ihm:

1964 Goldfinger

1977 The Spy who loved me

1987 The Living Daylights

2006 Casino Royale


Wem diese 4 Filme nicht gefallen, der brauch sich nicht weiter mit der Franchise zu beschäftigen


Würde ich wohl auch so machen. Aber dann gibt es noch andere Möglichkeiten, z.B. wenn man weiß, auf welche Art Action/Agentenfilm man steht. Auf die Ernste oder lockere Variante.
Beim zweiten Fall würde ich demjenigen auf jeden Fall zuerst die Moore-Filme empfehlen.
Das habe ich damals mit einem Verwandten gemacht. Erst Moore und dann von Connery an chronologisch.

Ps.: GoldenEye, würde ich aber auch noch auf jeden Fall miteinbeziehen. Pierce Brosnan ist neben den Sirs auch heute noch, vielleicht nicht hier im Forum, ein sehr anerkannter Bonddarsteller.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mister Bond« (10. Oktober 2014, 00:56)


Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

29

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:59

Ich versuch's auch mal. Bei der Reihenfolge habe ich mich allerdings schwer getan:

1. GF -> Einfach der Klassiker. Muss irgendwie auf Platz eins sein (auch wenn es Filme gibt, die ich subjektiv jetzt weiter vorne habe)
2. FRWL, FYEO, TLD, CR/QoS (für mich stellen diese zwei ein Doppelpack dar) -> alle diese Filme auf Platz 2 zeichnen sich durch eine gewisse Bodenständigkeit aus, entsprechen zwar nicht immer dem vollen Bondfilm-Klischee, gehören aber dennoch (oder gerade deswegen) für mich zu den objektiv Besten der Franchise.
6. TWINE -> Wenn ein Brosnan-Film, dann eindeutig dieser. Verstehe nicht, weshalb dieser Film (hier im Forum) eher schlecht weg kommt. Es ist zwar ein eher "steriler" Film, aber einer, der alles hat, sich keine nennenswerten Schwächen leistet und einfach unglaublich viel Spass macht. Schon nur die PTS ist der Ober-Kult!
7. TB -> Auch einer der ganz "Grossen" Bond-Filme. Leider mit ein paar wenigen Schwächen, daher objektiv nicht ganz oben.
8. OP -> Hier trifft auch das bei TWINE Geschriebene zu. Ein hier im Forum meines Erachtens unterbewerteter Film.
9. TSWLM -> Ich finde den Film generell als zu hoch bewertet. Dafür ist er einfach zu "over the top". Trotzdem objektiv ein Top Ten-Film, da er ein Klassiker ist wie kaum ein anderer.
10. SF -> Zwar nicht mein Liebling, aber dass der Film objektiv betrachtet unzweifelhaft Stärken hat, lässt sich kaum abstreiten.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 934

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

30

Freitag, 10. Oktober 2014, 09:37

Meine subjektiv Besten sind selbstverständlich auch meine objektiv Besten, wie könnte es anders sein? :thx:

Und GF hat viel zu viele objektive Schwächen, um hier auf Platz 1 zu stehen - im Grunde ist jeder Bond der 60er objektiv besser als GF. Aber da kann ich mir ja auch den Mund fusselig reden...

Maibaum

00-Agent

Beiträge: 818

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

31

Freitag, 10. Oktober 2014, 14:03

Meine subjektiv Besten sind selbstverständlich auch meine objektiv Besten, wie könnte es anders sein? :thx:



Das sehe ich auch so. Da es meiner Meinung nach keine Objektivität geben kann. Nirgends, schon gar nicht in der Kunst.

Man kann versuchen die aufzulisten die am anerkanntesten oder geschätztesten sind, aber das macht diese nicht zu "objektiv guten Filmen", sondern allenfalls zu den populärsten Filmen.

32

Freitag, 10. Oktober 2014, 17:47

Objektiv tauchen hier zu viele Listen auf, die definitiv für Verwirrung sorgen. :D

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

33

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:45

Welchen Film haltet ihr für am meisten gelungen, wenn es nicht nach eurem Geschmack, sondern dem durchschnittlichen der Allgemeinheit gilt?


Goldfinger und Casino Royale sind eigentlich die beiden Filme, die als einzige in Umfragen und Listen wie 'Die 100 besten Filme', 'Die 100 besten britischen Filme' etc. auftauchen. Deshalb würden sie bei mir auch oben stehen. Danach wirds schwierig, je nachdem ob man den Massengeschmack oder Kritikermeinungen berücksichtigt. Für die Allgemeinheit ist OHMSS beispielsweise eher eine wenig bekannte Skurrilität, während ihn viele Kritiker schätzen. Viele mögen "alle mit Connery" oder "die mit dem Beißer".

Edit: Grad mal nachgesehen. Auch DN und SF tauchen zumindest in britischen Filmlisten auf.

Und GF hat viel zu viele objektive Schwächen, um hier auf Platz 1 zu stehen - im Grunde ist jeder Bond der 60er objektiv besser als GF. Aber da kann ich mir ja auch den Mund fusselig reden..


Hattest du nicht YOLT in der Flop 5? Was ist bei YOLT denn soviel besser als GF?

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

34

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:53




Hattest du nicht YOLT in der Flop 5? Was ist bei YOLT denn soviel besser als GF?
Eigentlich gar nichts, "nur" der Score, die Kulissen und Sets, das atmosphärische Einfangen der Kultur der von 007 besuchten Örtlichkeiten, sowie das Bondgirl.
Bei GF bestechen die Kultdetails und der Gegenspieler.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

35

Freitag, 10. Oktober 2014, 23:12

Martin hat doch ganz klar ollistone gefragt. Was ist es nun, dass du dich immer direkt angesprochen fühlst???

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

36

Freitag, 10. Oktober 2014, 23:18




Hattest du nicht YOLT in der Flop 5? Was ist bei YOLT denn soviel besser als GF?
Eigentlich gar nichts, "nur" der Score, die Kulissen und Sets, das atmosphärische Einfangen der Kultur der von 007 besuchten Örtlichkeiten, sowie das Bondgirl.
Bei GF bestechen die Kultdetails und der Gegenspieler.


Bei einem Actionthriller würde ich den Gegenspieler als wichtiger bewerten als Score oder kulturelle Details. Und Honor Blackman hatte objektiv betrachtet auch eine etwas erfolgreichere Schauspielkarriere als Mie Hama.

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

37

Freitag, 10. Oktober 2014, 23:36

Martin hat doch ganz klar ollistone gefragt. Was ist es nun, dass du dich immer direkt angesprochen fühlst???

Mensch, Mister Bond.
Natürlich kann Ollistone ebenfalls antworten. Aber als eines der Forenmitglieder habe ich es mir erlaubt, meine diesbezügliche Meinung zu äußern.
Du musst mich nicht mögen, aber ich begreife wirklich nicht, was an dem Antworten auf die Frage "falsch" war. Vielleicht liegt es ja an mir und ich verstehe einfach nicht, warum es so inkorrekt sein soll seine Auffassung in Worte zu fassen, aber es muss nicht immer gleich zu unschönen Tonalitäten kommen! Es ist doch in einem Diskussionsforum interessant, wenn mehrere Meinungen auf diese Frage zur Antwort daherkommen, gerne auch von Ollistone oder beispielsweise auch von Dir. Schade, dass Sie das derart kritisch sehen...
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Das Spiegelbild des Problembeseitigers hat gesprochen!
Bond '89 - Robert Davi

Ahab

MI6 Staff

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

38

Samstag, 11. Oktober 2014, 10:21

Keine Angst, der will nur spielen...

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 963

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

39

Samstag, 11. Oktober 2014, 11:38

@MisterBond: Ist dir eigentlich die Freundin durchgebrannt, brauchst du nur'n Snickers oder warum bist du in den letzten Monaten eigentlich so drauf, jeden anzupflaumen, der nicht bei 3 auffem Baum is? Ist mir jetzt schon öfter aufgefallen. Früher war nach kleineren provokanten Thesen Schluß, jetzt artet es halt immer wieder aus.

I never left!