Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich
  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Januar 2017, 00:07

Der Bondsong-Umtausch-Thread

Dieser Thread ist etwas blasphemisch: Hier können die etwas langweiligeren und schwächeren Bondsongs umgetauscht werden gegen Interpreten nach Wahl. Passend zum Nachweihnachtsgeschäft.

Welche Interpreten würdet ihr gegen wen eintauschen?

Meine Wahl wäre:

- The Man With The Golden Gun: T. Rex gegen LuLu
Glam Rock ist vielleicht etwas gewagt, aber ich glaube, bei TMWTGG hätte es funktionieren können.

- Moonraker: David Bowie gegen Shirley Bassey
Ground control to Major Jim. :D

- For Your Eyes Only: Queen gegen Sheena Easton
1980 steuerten Queen den Soundtrack zu Flash Gordon mit Chaim Topol und Timothy Dalton bei. Wäre also keine so ungewöhnliche Wahl gewesen, hätte aber wohl den Pop-Impact von Duran Duran vorweggenommen. Obwohl ich Eastons Song sehr mag.

- Octopussy: Genesis gegen Rita Coolidge
Coolidge's Song gehört für mich zu den Schwächsten, kein schwerer Tausch also. Für einen Bondsong im Stil von 'Mama' oder 'In The Air Tonight' (nur von Collins) würde ich dagegen meine zukünftige Schwiegermutter verkaufen. Hätte zu dem etwas ernsteren Thriller-Anteil von OP passen können.

- Licence To Kill: Depeche Mode gegen Gladys Knight
Der Song von Knight ist sehr stark und ich mag ihn sehr. Würde ihn aber trotzdem gegen einen Beitrag von DM eintauschen, zumal sie meiner Meinung nach mit Violator und Singles wie 'Enjoy the Silence' ihre beste Zeit hatten. Ein Song wie 'Halo' hätte gut zu der härteren Gangart des Filmes gepasst.

- Tomorrow Never Dies: Marla Glen gegen Sheryl Crow
Hier wäre natürlich auch Arnolds 'Surrender' eine gute Option. Glen hatte 1995 mit 'Believer' einen ihren größter Hits. Eine faszinierende Stimme, die meiner Meinung nach gut zu Bond passen würde.

Andere Kandidaten wären The Cranberries oder Skunk Anansie. Interessant vor allem in den 90ern wären auch R.E.M. gewesen.

- Die Another Day: The Rolling Stones gegen Madonna
Zwei damals vierzigjährige britische Legenden zusammen. Dabei finde ich Madonna an sich eine sehr gute Wahl. Nur eben leider ein bisschen verschenkt. Dass sie ihren eigenen Song auf Konzerten eher selten spielt, sagt ja eigentlich alles.

- Quantum of Solace: Duffy gegen Keys/White
Hier würde ich fast alles lieber nehmen. Gerüchteweise war ja Duffys 'Rain On Your Parade” als Bondsong gedacht. Ich hätte es geliebt.
Obwohl ich damals skeptisch war, wäre auch Amy Whinehouse toll gewesen. Oder Muse. Oder... fast alles.

- Spectre: a-ha gegen Sam Smith
Auch hier hätte es so viele Möglichkeiten gegeben. A-ha haben sich über die Jahre sehr gut gehalten, ich hätte sie gern noch einmal bei Bond gesehen. Zumal sie die melancholische Note auch sehr gut drauf haben. Ein weiterer Kandidat für eine Rückkehr ist Tomes Jones. Hätte auch gut zu Spectre gepasst. Oder ein Duett Jones/Bassey.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 894

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Januar 2017, 06:09

- Diamonds are forever: Dean Martin gegen Shirley Bassey

Der großräumig angelegte Las Vegas-Hintergrund und das allgemein leichte Ambiente des Films wäre durch eine Interpretation durch Dino noch unterstrichen worden. Nicht zuletzt hätte sein "Rat-Pack-Buddy" Sammy Davis, jr. ja beinahe einen Auftritt im Film gehabt...(s. Bonus-Material der DVD) - sein Porträtfoto ist in dem Magazin zu sehen, das Bond in der Badewanne durchblättert.
God save the Queen!

sitesruth

unregistriert

3

Donnerstag, 12. Januar 2017, 23:27

das allgemein leichte Ambiente des Films wäre durch eine Interpretation durch Dino noch unterstrichen worden

4

Freitag, 13. Januar 2017, 19:39

Marla Glen ist wie Bacon....damit wird alles besser!
"That's one hell of a Pilot!"

Scarpine

Verschlagener Korse

  • »Scarpine« ist männlich

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Januar 2017, 21:14

- Licence To Kill: Depeche Mode gegen Gladys Knight

Ich finde Knights Song ja auch bärenstark; definitiv einer meiner Bondfavoriten. Aber mit Depeche Mode hast du in der Tat die Band genannt, bei der ich mich mit am meisten gewundert habe, dass die in den letzten 30 Jahren nie zum Zuge gekommen sind. Wer in den Achtziger Jahren sicher auch cool gewesen wäre: Falco. Der hätte auch mit seiner ganzen arrogant-eleganten Attitüde irgendwie ziemlich gut zu Bond gepasst, wie ich finde. Solange es nur nicht im Duett mit Brigitte Nielsen gewesen wäre... :D
"Enjoying our little party, Monsieur... Saint John Smythe?"