Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 295

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

21

Montag, 29. September 2014, 16:46

Und Jungs, wie war FRWL gestern? Wie wurde der Film denn gezeigt: digital via BD oder stilecht als alte 35 mm?


Puh, um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht, ob es die BD war oder eine alte 35 mm. Vielleicht ist der Don da bewanderter?!

Insgesamt muss ich zugeben, dass FRWL gegenüber GF, den wir am Tag zuvor im Kino gesehen hatten, deutlich verloren hatte. Und das würde ich jetzt nicht (nur) auf unsere Goldfinge-spezifischen Erfahrungen in den letzten Wochen (DB5, Furkapass, Tania Mallet usw.) schieben, sondern auch auf die Größe des Films.
GF mit seinen vielen epischen Momenten ist v.a. auf der Leinwand die Ikone der Bondfilme. Der Film wird in meiner nächsten Bestenliste wieder ordentlich nach oben schießen. Es gab unzählige Szenen, auf die ich mich gefreut habe und die auf der Leinwand nochmal doppelt so viel Spaß gemacht haben.
Dagegen wirkt FRWL etwas zäh und dunkel. Leider keine Szene, die durch die Größe der Leinwand brillieren könnte (am ehesten vielleicht noch das Schach-Match). Irgendwie ist FRWL kein typischer Kinobond, der einem mit Weiten und Totalen ganz neue Perspektiven bietet. FRWL läuft eben doch hauptsächlich auf engem Raum ab. Dafür gibt es natürlich handlungstechnisch eine enorme Dichte, aber dieses Aha-Erlebnis der anderen Kino-Bonds, die ich in den letzten 1, 2 Jahren gesehen habe (TB, MR, OP, GF) hat sich nicht in dem Ausmaße eingestellt. FRWL bleibt bei mir natürlich dennoch Top 10, setzt sich dort aber eher am hinteren Ende fest.

Aber Don wird es vermutlich anders sehen. ;)
Und 004 nochmals ganz anders. :D
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

22

Montag, 29. September 2014, 16:53

... oder stilecht als alte 35 mm?

Mit der Volldigitalisierung der Kinos wurden die alten 35 mm Maschinen aus den Vorführräumen der Kinos verbannt. Und kurze Zeit später auch die Filmvorführer! "Wir schließen die Projektion" war das Zauberwort. Eine Transportlogistik für die schweren Filmkopien ist auch nicht mehr nötig. Mit DCP und Blu Ray hat man eine gleichbleibende Qualität, ohne Bild- und Tonverluste wie bei der 35 mm Kopie! 2015 wurde als weltweiter Termin für das Ende des 35 mm Films angesetzt.

RED hat mit der Dragon eine 6K Kamera auf den Markt gebracht. ARRI die ALEXA 65mm (6,5K). Mit diesen netten Geräten ist wieder richtiges 65 mm (ehemals 70 mm) in den Kinos auf digitaler Basis möglich. :thumbup:

Wer braucht da noch 35 mm Kopien?


@Kroni
Man kann eine 35 mm Projektion daran erkennen, dass am Anfang die Bilder mit den Logos leicht "springen". Alle 15 - 20 Min. (variable Aktlänge) kommt ein Überblendungszeichen. An der Klebestelle springt das Bild auch leicht. Bei alten Filmen sieht man ab und an Laufstreifen im Bild. Und wenn der Vorführer schlampig eingelegt hatte, kann es auch zu fiesen grünen Laufspuren kommen, weil die bedruckte Seite des Filmstreifens von den Rollen verschraddelt wurde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DanielWroughtonCraig« (29. September 2014, 17:01)


Rico Royale

The Man behind the GunBarrel

  • »Rico Royale« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

  • Nachricht senden

23

Montag, 29. September 2014, 17:36

Soweit ich weiß, laufen da keine Filmrollen mehr rund, jedenfalls von den ersten Filmen sollen die überwiegend kaputt sein.

Ich habe GF 2 mal im Kino geschaut und FRWL auch einmal und ich muss sagen der leichte Gewinner des "Duells" ist Bond 2.
Die Spannung lässt einen die Zeit vergessen und FRWL hat eine ganz tolle Atmosphäre. Aber der Sound des DB5 ist natürlich unschlagbar.
Agent 007030

24

Montag, 29. September 2014, 18:25

Soweit ich weiß, laufen da keine Filmrollen mehr rund, jedenfalls von den ersten Filmen sollen die überwiegend kaputt sein.

Ich habe GF 2 mal im Kino geschaut und FRWL auch einmal und ich muss sagen der leichte Gewinner des "Duells" ist Bond 2.
Die Spannung lässt einen die Zeit vergessen und FRWL hat eine ganz tolle Atmosphäre. Aber der Sound des DB5 ist natürlich unschlagbar.

Den letzten Film den ich in 35 mm gesehen habe, war Skyfall (OV) in Frankfurt.

Von den meisten Filmen, die im Programmkino liefen, wurden die 35 mm Kopien nach dem Einsatz im Kino zurückgesendet und dann vernichtet. Nur ein paar gut erhaltene Kopien wurden aufgehoben.
Alte Bonds könnte man höchstens nur noch bei Sammlern oder im Museum in der 35 mm Version bewundern, wenn sie dort richtig gelagert werden. Das Zelluloid ist nicht für die Ewigkeit gemacht worden. Die bedruckte Seite (Bild- und Tonspur) ist nicht resistent genug gegen äußere Einwirkungen.

Diese Probleme mit dem 35 mm Film veranlasste die Filmwelt dazu, ihre Filme zu digitalisieren und restaurieren. "Gone with the Wind" schaut in der restaurierten Fassung genial aus! Um die Schätze der Filmwelt zu erhalten, ist die Digitalisierung vom 35 oder 70 mm Print eine wichtige Sache.

Die Bondfilme wurden bereits für die UE-DVD Collection digital eingescannt und restauriert.

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

25

Montag, 29. September 2014, 20:44

@Anatol Gogol: Der Film wurde auf Blu-Ray gezeigt - in Englisch (mit deutschem UT). Eine 35mm "Old School Vorführung" wäre dem Film entsprechend ein tolle Sache gewesen, aber die Zeiten sind vorbei.

@Kronsteen: Jein :)

FRWL hat für mich auch nicht die "Größe" eines TB,VOLT, TSWLM oder MR, die sind für mich audiovisuell das Nonplusultra der Bondfranchise ABER der Film ist atmosphärisch sehr dicht und Istanbul ist fantastisch eingefangen: Hagia Sophia, Istanbulmarkt usw. Mir gefällt es wie man sich Zeit nimmt, die Charaktere im ersten Drittel einzuführen bevor der Film in Istanbul sich zu einem atmosphärischem Thriller entwickelt. Die Szenen im Orientexpress finde ich fantastisch, besonders das "Duell" Bond vs. Grant und damit meine ich nicht nur den toll gefilmten Kampf sondern auch die Dialoge zwischen den beiden. Generell hat FRWL für mich (mit TB zusammen) den besten Cast der Franchisegeschichte, Figuren wir Grant, Kronsteen , Klebb und natürlich der sympathischste Bondhelfer aller Zeiten: Kerim Bey. Weitere tolle Szenen: Das Schachspiel, Kirilencus Liquidierung, Bond trifft zum ersten mal Tatiana, Hagia Sophia.

Im Vergleich zu Goldfinger (die beiden Filme sind bei mir immer in der Spitzengruppe und immer in Konkurrenz zueinander :) ) fand ich Goldfinger auch etwas besser - nicht das FRWL bei mir an seiner Faszination verloren hätte - aber Goldfinger auf großer Leinwand war der absolute Hammer :thumbup: Die "kultigen ikonischen " Szenen wurden ja schon zigmal aufgezählt und von daher erspare ich mir das jetzt, möchte aber insbesonders die Dialoge zwischen Connery und Fröbe hervorheben die grandios sind. Die beiden besitzen eine unglaubliche Leinwandpräsenz und das hebt den Film automatisch auf ein höheres Level.

Die Klassiker mal im KIno erleben zu dürfen - ein fantastisches Erlebnis :thumbup:
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

26

Montag, 29. September 2014, 21:03

Warum laufen diese ganzen kultigen Bondevents im Kino immer nur im Hamburger oder Stuttgarter Raum? Das ist unfair ;( ;( ;(

AnatolGogol

Supernase

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 20. November 2013

  • Nachricht senden

27

Montag, 29. September 2014, 22:30

Danke für eure Eindrücke! Ich hatte es mir fast schon gedacht gehabt dass es eine BD-Vorführung war, was ich persönlich schade finde. Angesichts des Nischencharakters des aufführenden Kommunalen Kinos in Pforzheim war ich mir aber nicht ganz sicher, denn ganz verbannt sind analoge Projektionen glücklicherweise noch nicht aus allen Kinos. Am Wochenende laufen in Karlsruhe in der Schauburg im Rahmen des alljährlichen 70mm-Festivals wieder etliche analoge Schätze und an solch hochauflösende Projektionen kommt keine digitale Projektion ran, zumindest noch nicht, auch nicht 4k. Leider sind viele dieser Kopien nach all den Jahren ziemlich mitgenommen, was sich vor allem in mal mehr mal weniger verblichenen Farben zeigt. Für analoge Filmprojektionen ist die Schauburg nach wie vor ein echter Tipp und insgeheim habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich dort auch nochmal ein paar der alten Bonds zu sehen bekomme.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 295

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

28

Montag, 29. September 2014, 22:44

Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass das Kommunale Kino als Nischenkino FRWL im englischen Original mit deutschen Untertiteln gezeigt hat. Leider waren nur ca. 15-20 Leute da. Eine interessante Erfahrung!
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

29

Dienstag, 30. September 2014, 01:27

@AnatolGogol
Das 70 mm Festival in der Schauburg ist mir ein Begriff.
Du hast ja bereits geschrieben, dass die 70 mm Schätze schon arg ramponiert rüber kommen. Kratzer und Rotstich im Bild trüben den Filmgenuss. Nur lässt sich das leider nicht vermeiden.

Mit der RED DRAGON (6K), die schon etwas länger auf dem Markt ist, gibt es eine gute digitale Alternative zum alten 70 mm Verfahren. David Fincher´s neuer Film "Gone Girl" wurde in 6 K gedreht! 8)
ARRI hat vor kurzem die ALEXA 65 mm (6,5 K) vorgestellt. Mit echtem 65 mm Bildsensor leitet sie das Ende des analogen Films ein!

Und die 8 K Projektion im Kino lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. JVC hat einen 8 K Projektor gebaut! Momentan schreckt der Preis um 200.000 € vom flächendeckenden Einsatz ab.
Dies wird sich wohl ändern, wenn immer mehr Filme in 6 K gedreht werden. So lebt das 70 mm Kino in digitaler Form weiter. 8)


Skyfall war der erste Bond, der im IMAX-Format gezeigt wurde.
Bond 24 könnte durchaus ein 6,5 K Kandidat werden, da ARRI bereits bei den letzten Produktionen zum Einsatz kam.
Bei so einer digitalen Kopie ist ja alles dabei. 8 K, 4 K.... 2 K, alles was das Herz begehrt.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 295

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

30

Samstag, 25. Oktober 2014, 18:41

Zwar kein wirklich "alter" Bondfilm, aber vielleicht doch interessant: CR im Cine k in Oldenburg am 04.11.. Ein Vortrag der Uni Oldenburg hinsichtlich des Sports, im Falle CR Parcours.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

Rico Royale

The Man behind the GunBarrel

  • »Rico Royale« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

  • Nachricht senden

31

Samstag, 25. Oktober 2014, 19:25

Sehr schade, ich kann leider nicht. Bei einem älteren Film hätte ich mich richtig geärgert.
Agent 007030

The Duke

Anfänger

  • »The Duke« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 25. November 2014

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 28. Dezember 2014, 09:35

Falls einer ab Januar London einen Besuch abstatten sollte -> Das wunderbare Prince Charles Cinema zeigt nochmal alle Bonds:

http://www.princecharlescinema.com/event…_campaign=Email


Ich werde mal schauen ob's klappt.

D
"I don't see myself as the Hunk of the Month" -Pierce Brosnan

Martin

Brosnans Last Line of Defense

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 17. Februar 2015, 20:40

MOONRAKER im Kino, zusammen mit der Dokumentation "Ken Adam - Production Designer" in Berlin! Dank der Ken-Adam-Ausstellung geht auch endlich mal was in der Hauptstadt. Freu mich schon wie Bolle! :pop:

chrimarx

James Bond Club Deutschland - 007010

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 17. Februar 2015, 21:21

Wie geil ist das denn. Werde versuchen, auch dabei zu sein... 8)
"Darf ich mal meine Freundin hierhersetzen? Sie belästigt sie nicht, sie ist nämlich tot."

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 17. Februar 2015, 22:28

Hamburg. Berlin, Stuttgart....Scheiss NRW! Das Einwohnerreichste Bundesland Deutschlands bietet nie solche geilen Sachen zum Thema alte Bondfilme im Kino an :motz2:

stromberg

MI6 Staff

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 17. Februar 2015, 23:14

Hamburg. Berlin, Stuttgart....Scheiss NRW! Das Einwohnerreichste Bundesland Deutschlands bietet nie solche geilen Sachen zum Thema alte Bondfilme im Kino an :motz2:
Nana, jammern auf hohem Niveau... :D

Sei mal froh, dass Du nicht im einwohnerärmsten Bundesland der Republik wohnst. Da wird nicht nur zum Thema alte Bondfilme im Kino äußerst wenig geboten...
Mr Stromberg is a very busy man. His time is precious.

Rico Royale

The Man behind the GunBarrel

  • »Rico Royale« ist männlich

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

  • Nachricht senden

37

Freitag, 20. März 2015, 11:41

GoldenEye im Kino

Den 20. Geburtstag nimmt das James Bond Dinner Hannover zum Anlass für eine Spezialveranstaltung.
Wir schauen diesen Film auf der großen Leinwand.
Jeder 007-Fan ist herzlich eingeladen. Teilnahme ausschließlich über unsere Gruppe.
Am Abend vorher findet unser 7. Dinner statt.

Sonntag, 21.06.15

Anmeldung über die Gruppe oder über mich.
Agent 007030

JB007

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. Januar 2014

  • Nachricht senden

38

Montag, 23. März 2015, 23:39

Warum laufen diese ganzen kultigen Bondevents im Kino immer nur im Hamburger oder Stuttgarter Raum? Das ist unfair ;( ;( ;(
Ich würde mich freuen, Wenn Events, wie zum Beispiel Vortrag von Danny Morgenstern mit anschließendem Film im Kino auch mal in Zürich stattfinden werden. Das wäre doch auch mal ein Projekt für den Schweizer James Bond Club.

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 295

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

39

Montag, 25. April 2016, 16:52

Der JAMES BOND CLUB DEUTSCHLAND veranstaltet vom 03.-05.06. gemeinsam mit dem CINEMA QUADRAT in Mannheim ein James Bond Symposium, bei dem von jedem Darsteller 1 Film gezeigt wird.

http://www.cinema-quadrat.de/filmsemina ... lmseminar/

http://www.cinema-quadrat.de/fileadmin/d…-2016-flyer.pdf

GF
OHMSS
TSWLM
TLD
TWINE
SF
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

  • »AViewToAKill« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

  • Nachricht senden

40

Montag, 25. April 2016, 23:04

Wow, klasse Aktion in Mannheim, zumindest den einen oder anderen Tag würde ich da gerne wahrnehmen. Wie sieht das denn mit der Begrenzung der Tickets speziell für die Filme aus, weil dort etwas von Resttickets steht? Würde nämlich gerne noch mit ein paar Freunden Rücksprache halten und bin dann besorgt, dass bestimmte Tage schon ausverkauft sind?